Barock trifft HipHop – 8a beim Vivaldi-Experiment live dabei

c-wdr-claus-langerAm 30. September 2016 machte sich die Klasse 8a des Konrad-Adenauer-Gymnasiums auf den Weg zum Vivaldi-Experiment des WDR. Jugendliche aus ganz Deutschland wurden dabei Teil einer großen „Band“ – eines virtuellen Chors des Rappers MoTrip. Zusammen mit dem WDR-Funkhausorchester (WFO) unter Leitung von Wayne Marshall präsentierte MoTrip in der Fernsehshow seinen Song Auserwählt. Und auch die Schülerinnen und Schüler der 8a konnten sich überzeugen: Wenn man die Musik des Barock-Komponisten Antonio Vivaldi mit der Rap-Musik von MoTrip mischt, kommt etwas ganz Neues dabei heraus. Die Fernsehshow am Freitag war der Höhepunkt und die Abschlussveranstaltung des Vivaldi-Experiments, in dessen Rahmen Jugendliche aus ganz Deutschland fast ein Jahr lang in zahlreichen bundesweiten Musikprojekten teilgenommen hatten. In der Show, die im Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd gedreht wurde, präsentierten sich auch andere „Acts“, wie zum Beispiel Chris Tall, die Solo-Geigerin Mariella Haubs und die Breakdance-Gruppe Reckless-Crew. Die Tänzer stellten eine Choreographie zum Sommer aus Vivaldis Vier Jahreszeiten vor, die sie mit Schülerinnen und einem Schüler der Konrad-Adenauer-Schule aus Bad Honnef eingeübt hatten. Chris Tall hatte einen kleinen Auftritt als Stand-Up-Komiker, indem er auf Zuruf über unbeliebte Schulfächer erzählte und über seine eigene Schulzeit berichtete. Aber auch die „Musik in Reinform“ vom Meister Antonio Vivaldi kam nicht zu kurz:

Das WDR-Funkhausorchester spielte vier Sätze aus Herbst, dem Winter, dem Frühling und dem Sommer. Darüberhinaus es gab einen dreiteiligen Film über Anna Maria dal Violin, die eine Schülerin von Antonio Vivaldi war und –ungewöhnlich in der damaligen Zeit- als Waisenkind eine berühmte Virtuosin wurde. Am Ende war es für alle ein spannender Tag im Studio des WDR. Die Schüler und Schülerinnen der 8a und unsere begleitenden Lehrerinnen Frau Schaaf und Frau Giesen waren begeistert von diesem ARD-Projekt und würden jedem empfehlen, mitzumachen, wenn im nächsten Jahr wieder die Möglichkeit besteht.
Svenja Gottschick, 8a

Mit Dank an den Fotografen:(c) WDR/Claus Langer

Veröffentlicht am 23. Oktober 2016 von Juh unter der Kategorie Allgemein.