Toller Erfolg für die Basketballer des Konrad-Adenauer-Gymnasiums

stadtmeisterschaften-2016Beim Landessportfest der Schulen hat unser Team der WK II ( Jg. 2000 bis 2003) am gestrigen 28. November 2016 einen hervorragenden 3. Platz belegt. Neun Schulen nahmen an der Meisterschaft teil – die Vorrunde wurde in drei Gruppen ausgespielt. Dabei hatte unser Team die Elisabeth-Selbert-Gesamtschule und die Otto-Kühne-Schule als Gegner zugelost bekommen. Angetrieben von einem überragenden Noah Völzgen erspielte sich die Mannschaft einen 25:33 Sieg gegen die Gesamtschule, der schon die halbe Miete für den Einzug ins Viertelfinale bedeutete. Im anschließenden Spiel gegen das Pädagogium musste man sich der mit Vereinsspielern besetzten Mannschaft mit 21:48 geschlagen geben. Da die Gesamtschule jedoch auch ihr zweite Spiel verlor, war uns der Einzug ins Viertelfinale nicht mehr zu nehmen. Das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium zeigte unserer Mannschaft dann auch direkt, dass es ins Halbfinale einziehen wollte. Unterschätzt hatte es allerdings den Kampfgeist des Teams um Noah, das nicht kampflos den Kürzeren ziehen wollte: Nach einem veritablen Krimi gewann unser Team in gefühlter letzter Sekunde mit 38:36. Die Freude um den Einzug ins Halbfinale war riesig! Hier war dann leider auch Endstation, die Jungs vom Beethoven–Gymnasium waren klar besser und gewannen verdient mit 43:18. Als Coach bin ich stolz auf die Leistung unserer Mannschaft, auch darüber, dass Semi, Mika und Eric aus der 8b ihr Team die ganze Zeit mit angefeuert haben, obwohl sie als die Jüngeren im Team nicht so viel gespielt haben. Stolz nahm folgendes Team die Urkunde für ihren unerwarteten dritten Platz entgegen: Andreas, Rameez (beide 9a), Fabio, Leon, Luka, Noah alle 9b), Kevin und Nils (beide 9c), Semi, Eric und Mika (alle 8b ).
B. Menzel, Sportlehrerin am Konrad-Adenauer-Gymnasium

Veröffentlicht am 29. November 2016 von Juh unter der Kategorie Allgemein.