Im Informatik-Fieber mit dem Biber

In der Woche vom 7. bis zum 11. November des letzten Jahres haben 17 Schülerinnen und Schüler unserer Klasse 6b am Informatik-Biber-Wettbewerb teilgenommen. Wir mussten dabei am Computer verschiedene Informatik-Aufgaben bearbeiten. Wenn man geschickt gedacht hatte, konnte man die Aufgaben ganz gut lösen. Wir haben als Zweierteam am Wettbewerb teilgenommen und sogar einen 2. Preis erreicht. Es hat viel Spaß gemacht und wir würden nächstes Jahr sehr gerne wieder am Informatik-Biber teilnehmen. Am Ende dieses Artikels seht ihr eine unserer Aufgaben.
Johanna Goertz und Lynn Rothe, 6b
Der Informatik-Biber ist ein bundesweiter Schülerwettbewerb, der seit ca. 10 Jahren vor allem auch jüngere Schülerinnen und Schüler mit typischen Fragestellungen des Faches Informatik vertraut machen möchte. Rund 290 000 Schülerinnen und Schüler haben im November 2016 an diesem Wettbewerb teilgenommen, bei dem man online Multiple-Choice-Aufgaben lösen muss. Diesen Wettbewerb wollten meine 6. Klasse und ich gerne ausprobieren. Vor dem eigentlichen Wettbewerb kann man einen Testlauf durchführen. Von den 31 Schülerinnen und Schülern 6b haben sich nach dem Testlauf 17 für eine Teilnahme entschieden, einige in Zweierteams, einige allein. 7 Schülerinnen und Schüler haben einen dritten oder zweiten Rang erreicht. Weitere Informationen über die von der Gesellschaft für Informatik, der Fraunhofer IUK-Technologie, dem Max-Planck-Institut für Informatik und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung getragene Initiative Bundesweit Informatik-Nachwuchs fördern gibt’s hier und auch hier.
R. Sonntag, Koordination Erprobungsstufe und Klassenlehrerin der 6b

Veröffentlicht am 1. Februar 2017 von Juh unter der Kategorie Allgemein.