Packende Preise bei Bücher Bosch am Welttag des Buches

Zu Bücher Bosch ging es im letzten Schuljahr für die Klasse 5b anlässlich des Welttag des Buches. Und groß war die Ausbeute, haben doch gleich zwei Kinder der Klasse dort beim Preisausschreiben einen Jugendroman gewonnen. Und hier sind, als Vorgeschmack, die Buchbesprechungen von Luisa und Max:
Käferkumpel von M.G. Leonard: Urplötzlich verschwindet Darkus` Forschervater von seinem Arbeitsplatz, verschleppt von einer geldgierigen und größenwahnsinnigen Genetikerin!Der 13-jährige Darkus hat nur eines im Sinn: Er muss seinen Vater finden! Von der Polizei im Stich gelassen und von Nachbarn fälschlicherweise als Dieb eingesperrt, bekommt er Hilfe von unerwarteter Seite. In diesem Buch gibt es einen Möbelwald, Geheimgänge unter dem Naturkundemuseum und jede Menge kleiner Fühlertierchen, mit denen sich Darkus in ein unglaubliches Abenteuer stürzt… „Käferkumpel“ ist spannend, lustig und herrlich amüsant, ja sogar abgefahren geschrieben! Teilweise so mitreißend, dass man am liebsten durch die Seiten hindurch in die Geschichte mit einsteigen möchte…
Die Spur ins Schattenland von Jonathan Stroud: Alle glauben, Max sei ertrunken, doch Charlie weiß es besser: Denn sie war schließlich dabei und sah, wie Max von fremden Wesen weggezogen wurde: in eine andere Welt.Nun macht sie sich auf die Suche, ihren Freund aus dieser anderen Welt zu befreien – der Schattenwelt! Die Geschichte beginnt im Krankenhaus: Vor Charlies Augen ertrank ihr bester Freund, Max, im Mühlsee. Und sie hatte ihm nicht helfen können, obwohl sie sofort hinterhersprang. Nun liegt sie im Krankenhaus und alle behaupten, dass Max tot ist. Charlie aber ist überzeugt davon, dass er lebt und nur von unheimlichen Wesen entführt wurde. Sie will ihn zurückholen… zurück aus dem Schattenland! Charlie träumt sehr viel von Max, redet mit ihm und entfernt sich so immer weiter von ihrer Familie und ihren Freunden. „Die Spur ins Schattenland“ ist keine Fantasy-Geschichte, wie ich zunächst dachte, und man muss sich erst einmal in dieses traurige Thema reinlesen, aber dann wird es so unerwartet spannend, dass man das Buch nicht mehr weglegen möchte … und mit Charlie eintaucht in das Schattenland…
Luisa Bernhardt und Max Burkert, jetzt 6b

Veröffentlicht am 9. September 2017 von Juh unter der Kategorie Allgemein.