24 gute Taten

Jedes Jahr erscheint die Welt im Dezember gleichzeitig heller, strahlender, aufregender und dunkler, trübsinniger und trauriger als in anderen Monaten. Weihnachten naht und der Gegensatz zwischen dem, was wir haben und dem, was andere nicht haben, drängt sich fast täglich ins Bewusstsein.täglich Süßigkeiten, der tägliche Kaffee, das Wasser aus der Leitung, der Strom aus der Steckdose, die Medikamente, die Schule- wir verfügen über all das und machen uns selten bewusst, dass es keine Selbstverständlichkeiten sind- und dass es im Grunde nur ein Zufall ist, dass wir jetzt hier leben und nicht dort. Jedes Jahr um die Weihnachtszeit stellt sich dann wieder die Frage, was man tun kann- und wie soll man sich für etwas und gegen etwas anderes entscheiden. Wenn man nun die Möglichkeit hat, jeden Tag einen kleinen Beitrag zu leisten, damit es anderen Menschen, Tieren und Bäumen besser geht und gleichzeitig nicht entscheiden muss, ob diese kleine Spende nun an die richtige Stelle kommt, den Richtigen trifft, auch wirklich nützt, dann ist das eine große Erleichterung- und genau das hat sich das Team des 24 Gute Taten Adventskalenders, den das SLZ auch dieses Jahr wieder aufstellt, zum Ziel gemacht.
Wir müssen nichts entscheiden, aber wir wissen, dass verantwortungsvolle und kluge Menschen unsere kleine Spende weiterleiten- und die Freude der Empfänger macht unseren Dezember ein bisschen schöner. Der erste Besucher des Tages darf das entsprechende Fenster öffnen- und je nach Lust und Laune unserer SLZ-Eltern dürfen vielleicht auch Lehrer mal.
Euer SLZ-Team

Veröffentlicht am 24. November 2017 von Juh unter der Kategorie Allgemein.