Neues von der Tauch-AG am Konrad-Adenauer-Gymnasium

In der Tauch-AG standen im ersten Halbjahr der sichere Umgang mit der ABC-Ausrüstung (Maske-Schnorchel, Flossen) und theoretische Grundlagen im Zentrum der Ausbildung, nämlich Flossenschwimmen, Ab- und Auftauchen, Druckausgleich, Umgang mit Maske und Schnorchel, Maske ausblasen, Wechselatmung, Unterwasserzeichen und natürlich grundlegende physikalische Gesetze. Nach dem Erlernen dieser Grundlagen konnten wir dann erste Übungen mit Pressluft in Tiefen bis ca. 2 m durchführen. Das Hallenbad in Wachtberg – Berkum gewährte uns dankeswerter Weise weitere Übungszeit, als das Schwimmbad auf dem Schulgelände geschlossen werden musste. So haben wir auch die vom Förderverein angeschafften Tauchausrüstungen im Praxiseinsatz testen können. Am 17. April 2018 stand dann die Exkursion ins Tauchbecken am Monte Mare an. Hier konnten wir weitere Tauchgänge mit Pressluftgerät im zehn Meter tiefen Tauchbecken erleben und die Unterwasserwelt erkunden. Einige Eindrücke von dieser Exkursion können Sie hier sehen. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tauch-AG erfüllten mit dem Bestehen der theoretischen Prüfung die Bedingungen für das Tauchabzeichen DTSA-Grundtauchschein des Verbandes deutscher Sporttaucher (VDST).
Merle Birken, Koordination des Ganztages

Veröffentlicht am 24. April 2018 von Juh unter der Kategorie Allgemein Förderverein.