Das 2018er Sportfest der Ganztagsklassen am Konrad-Adenauer-Gymnasium

Heiß umkämpft war der Wettkampf um den ersten Platz in den drei Disziplinen Sniper, Völkerball und Ultimate Frisbee beim Sportfest der Ganztagsklassen (5 bis 8) am 30. Mai im Sportpark Pennenfeld. Um gemeinsam erfolgreich zu sein, mussten sich die zehn bewusst bunt zusammengewürfelten, klassen- übergreifenden Teams die zum intensiven, aber stets fairen Wettkampf gegen- einander antraten, schnell aufeinander einspielen. So nutzten sie individuelle Stärken für das eigene Team und kamen sich über den Klassenverband hinaus näher.

Der Dank der Fachschaft Sport geht maßgeblich an die Sporthelferinnen und Sporthelfer, die beim auf- und Abbau, als Schiedsrichter, bei der Bepunktung und der Urkundenverleihung mit Herz, Hand und Verstand allgegenwärtig waren und unser Event zu einem vollen Erfolg gemacht haben. Dankeschön auch an das organisierende Sportlehrerteam, das aus Herrn Behr, Herrn Fröhlich sowie Frau Flesch bestand, und natürlich an Frau Birken, die den Ball dieser Art von Veranstaltung am Konrad-Adenauer-Gymnasium ins Rollen gebracht hat.
N. Bartmann, Studienreferendar für Sport und Philosophie und Mitorganisator

Veröffentlicht am 9. Juni 2018 von Juh unter der Kategorie Allgemein.