Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Konrad-Adenauer-Gymnasiums der Stadt Bonn.
Auf unserer Homepage können sich Schülerinnen und Schüler und Eltern über die Schule und ihre Aktivitäten informieren.

Über 200 Zuhörer bei Paul Bühres Lesung aus Teeny Leaks

Lesung.BuehreEigentlich sollte es nur ein ganz normales Schülerpraktikum bei einer Zeitung werden. Bereitwillig machte sich der Berliner Schüler Paul Bühre an die Aufgabe, die ihm der Redakteur gestellt hatte: „Schreibe über deinen Alltag!“ Das gelang ihm so gut, dass der Artikel tatsächlich veröffentlicht wurde. Sein Talent zum Schreiben zog Kreise. Inzwischen hat Paul Bühre sogar einen Bestseller geschrieben: „Teenie Leaks“. Dass Paul nicht nur gut schreiben kann, sondern auch extrem ansprechend und fesselnd vorlesen, bewies er uns am 21. Oktober 2015, als er unsere Schule besuchte. Nah am echten Leben und kurzweilig berichtet Paul Bühre in seinem Buch und entfaltet vor seinen Zuhörern eine umfassende Landkarte jugendlicher und pubertärer Lebenserfahrungen, wenn er über Gruppendynamik, Klamotten und Style in der Schule nachdenkt. Der umgangssprachlich gehaltene Text kam gut an und wirkte, wie aus unserem Alltag gegriffen. Sogar kleine selbstgemalte Comics aus seinem Buch hat er uns zwischendurch stolz präsentiert. Fazit: eine sehr gelungene Veranstaltung, gut gelesen, toller Inhalt, sehr empfehlenswert, reizt, mal wieder solch ein Buch in die Hand zu nehmen. Dank an den jungen Autor!
Hendrik Wiethege, Tim Schorn und Jan Christoph Hilse
Nachtrag: Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Bernhardt und die anderen SLZ-Eltern sowie an Frau Manemann für die Organisation dieser Lesung und an letztere für die erfrischende und umsichtige Moderation. Mehr Infos gibt’s unter diesem Link.
Vorleser (weiter…)

Festlich mit Sang und Klang

11ging es bisher durch das Jubiläumsjahr des Konrad-Adenauer-Gymnasiums. Die Präsentationen und die herzlichen bis erfrischenden Reden des Festaktes vom 9. April sind es wert, auch über den Schuljahreswechsel hinaus gewürdigt zu werden: Danke also an das Schul-Orchester von Herrn Klein für das Rendezvous mit Beethoven. Frau Spedas Performance-Künstlerinnen der Stufe 9 haben uns auf eine Zeitreise mitgenommen und dann mit ihrem umwerfenden Beatles-Revival eingeheizt. Die Singer-Songwriter sangen sich mit Frau Walpurgis und ihrem selbstgemachten Song direkt und unplugged in die Herzen der Zuschauer hinein. Wieviel Präsenz und ungeteilte Aufmerksamkeit eine Solistinnen-Stimme verbreitet, bewies eindrucksvoll Pauline Linden in Begleitung von Herrn Waasem mit Bob Dylans Blowin‘ in the Wind. Danke natürlich auch für die Aufklärungsarbeit zu Adenauers teils aberwitzigen Erfindungen, die von Lukas Paffen, Christian Jaaffar und anderen Schülern der Q2 rheinisch-nonchalant als Löwenzahn-Episode präsentiert wurde. (weiter…)

Feier mit famosen Forschern: Zertifikatsvergabe an unsere FFF-Studenten

FFF.13.Zert.Die Würdigung der besonderen Leistungen der Bonner FFF-Studenten stand im Mittelpunkt der feierlichen Zertifikatsverleihung durch den Rektor der Universität Bonn, Professor Dr. Jürgen Fohrmann, am Donnerstag, dem 15. November. Mit dabei waren vier der FFF-Studenten des Konrad-Adenauer-Gymnasiums, die in Begleitung von Frau Dr. Hulke als Koordinatorin der Begabungsförderung unserer Schule für das erfolgreiche Absolvieren der beiden vergangenen Semester geehrt wurden. Weitere Grußworte sprachen Vertreter der Telekom-Stiftung, die das Förderprogramm für begabte Schülerinnen und Schüler sponsert, sowie ein Vertreter der Bezirksregierung Köln. Die Aushändigung der Zertifikate wie auch der anschließende Sektempfang mit Eltern, Lehrern, Professoren und Schülern fanden im schönen Ambiente der Landwirtschaftskammer statt. Wir freuen uns mit Nora Küpper (Q2, Orient- und Asienwissenschaften), Jonas Sommer (Q1, Chemie), Rasmus König (Q1, Physik) und Christian Schneider (Q2, Physik)!

Der NW-Schnuppertag

Voller Begeisterung waren die zukünftigen Fünftklässler, als sie am Mittwochnachmittag in den Fachräumen des Konrad-Adenauer-Gymnasiums unter Anleitung der Lehrerinnen und Lehrer sowie einiger Schüler spannende naturwissenschaftliche Experimente selbstständig durchführen durften. (weiter…)