Schulleben

Artikel der Kategorie Schulleben

SV schwer in Aktion: Party und Filmabend für unsere Erprobungsstufe


Am Freitag, dem 8. Dezember 2017 wurde das Umfeld unserer Schule durch laute Beats und flackernde Lichter aufgehellt. Bei genauerer Betrachtung waren in der Mensa des Konrad-Adenauer-Gymnasiums springende Beine, klatschende Hände, akrobatische Stands und sich wellenförmig bewegende Körper auszumachen, denn die SV veranstaltete an diesem Abend die diesjährige Unterstufenparty und lud alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen Fünf bis Sieben zum Tanzen ein. Unterstützt durch das Technikteam wurden nach Schulende schnell Tische und Stühle bei Seite geräumt, Musikboxen und Lampen herbeigetragen, sodass in kurzer Zeit eine kleine Discotanzfläche entstand. Um 18 Uhr startete die Party: Dem Lockruf der SV folgten rund 130 Schülerinnen und Schüler. Zu modernen Partysongs, alten Partyklassikern und Partykinderliedern wurde bis gegen 22 Uhr getanzt und gefeiert. Die Q2 kümmerte sich mit kleinen Snacks und erfrischenden Getränken um den kleinen Hunger zwischendurch. Die SV bedankt sich bei der Q2, dem Technikteam des KAG, dem Hausmeister Herrn Michels sowie dem SV-Lehrerteam Frau Wehmeyer und Herrn Becker für ihre Unterstützung. Natürlich geht ein großes Dankeschön an alle Schülerinnen und Schüler, die die Party zu einem so erfolgreichen und schönen Abend gemacht haben!
Am letzten Donnerstag, dem 25. Januar, hat die SV unsere Unterstufe zum Filmabend in der Aula eingeladen. Nachdem sich etwa 60 Schülerinnen und Schüler auf demokratische Weise für einen Film entschieden hatten, ging es um 17 Uhr los. Aufgeregt und begeistert zugleich genossen die Kinder die Kinoatmosphäre. In der 10-minütigen Pause nach der ersten Hälfte des Films teilte die SV als kleines Dankeschön für das Kommen kostenfreies Popcorn und Erfrischungsgetränke aus.
An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Besucher/innen, Mitstreiter/innen und vor allem an die Technikcrew des Konrad-Adenauer-Gymnasiums für ihre tatkräftige Unterstützung.
Eure Schülervertretung (SV) (weiter…)

Haus Wasserburg als Orientierungspunkt: Besinnungstage in Vallendar

Dreißig interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 waren vor den Herbstferien vom 16. bis zum 18. Oktober bei einem Pilotprojekt der Fachkonferenz evangelische und katholische Religion mit dabei und erlebten Orientierungs- und Besinnungstage im Haus Wasserburg des Pallottinerordens in Vallendar. Die Programmbausteine der von Frau M. Müller und Frau B. Wehmeyer begleiteten Fahrt wurden von ausgebildeten Kursleitern in Workshops durchgeführt, die sich mit Meditationen und Zeiten der Stille abwechselten. Es gab zum Ausgleich natürlich auch Aktivitäten wie Spiele, Klettern und Tischtennis. Die vor allem der Werteorientierung dienenden Tage gaben den jungen Menschen Gelegenheit, in Gemeinschaft über Themen ins Gespräch zu kommen, für die im Schulalltag häufig zu wenig Raum ist: Klassengemeinschaft, Leben in Beziehungen – Familie, Freundschaft, Liebe, Partnerschaft und Sexualität, Lebensstil, Sinn des Lebens, Sucht, Zukunftsfragen, Kirche und Glaube, Gott und die Welt. All dies konnte hier zur Sprache gebracht werden und dazu anregen, sich mit den eigenen Werten und denen anderer auseinanderzusetzen, sowie sich in der eigenen Identität und als Gruppe weiter zu entwickeln. Dabei ging es immer um die Frage, welche Werte für das eigene Leben wichtig sind und welche für eine Gesellschaft wünschenswert sind.

Der Sponsorenlauf des Adenauer-Gymnasiums und die gestalterische Macht des Sozialen

Zwischen dem Startschuss zum diesjährigen Sponsorenlauf am 9. Mai und dem Moment der Scheckübergabe an Arndt Hilse vom Sterntaler e.V. am 5. Juli lag eine Zeitspanne, die vielleicht die Essenz des Zusammenlebens und des Zusammenlernens an unserer Schule enthält: zum Einen Schülerinnen und Schüler die – unterstützt von Eltern, Mitschülern und Lehrkräften – im gemein- samen Projekt Grenzen dessen ausloten, was sie leisten können, zum Andern die achtsame Ausrichtung auf soziale Belange im gesellschaftlichen Umfeld und schließlich die wirksame Weiterentwicklung der eigenen Lernumgebung. Konkret bedeutet dies: eine Vielzahl beachtlicher Langstreckenleistungen unserer Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen, rund 2500 gelaufene Kilometer, unglaubliche 4090 Euro als Spende für die Arbeit des Sterntaler e.V. und noch einmal über 4000 Euro für die Gestaltung des Ganztagsbetriebs am Adenauer-Gymnasium. Wir danken allen unermüdlichen Läufern, großzügigen Spendern, Eltern, die die entscheidende Erfrischung im entscheidenden Moment gereicht haben, Streckenposten, Sporthelfern und last but not least Herrn Becker für die Gesamt-Koordination des Sponsorenlaufes 2017!
D – A – N – K – E !
J. Juhre, für die Schulgemeinde

Alle Chemiker außer Haus!

Rheinland_Raffinerie_480Gemeinsam mit ihren Chemiekursen der Q1 und Q2 besuchte die Fachschaft Chemie die Rheinland-Raffinerie in Wesseling. Uns wurde eine abwechslungsreiche Mischung aus Werksbesichtigung, Führungen im Ausbildungszentrum und Fach-Vorträgen mit einem breiten Themenspektrum geboten. Dem ausgesprochen hohen Interesse unserer Schülerinnen und Schüler an der Kerosinleckage begegnete Pressesprecher Constantin von Hoensbroech mit detaillierten Informationen.Rheinland_Raffinerie_Teilnehmer_480