Schüleraustausch mit Frankreich

Das Konrad-Adenauer-Gymnasium führt nun im fünften Jahr einen Schüleraustausch mit dem Collège de Montereau durch. Die kleine Stadt Montereau liegt in der Nähe von Fontainebleau und nur circa 50 Kilometer südlich von Paris. Daher gehört ein Besuch des Eiffelturms und des Arc de Triomphe zum Pflichtprogramm unseres neuen Austausches.

In jedem Jahr nehmen rund 30 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 7 und 8 unseres Gymnasiums am Austausch teil. Im Frühjahr die Gruppe nach Frankreich. Die Schülerinnen und Schüler (ebenso wie die begleitenden Lehrer/innen) sind in den Familien ihrer correspondants untergebracht und nehmen am Familienleben und am Schulbetrieb des Collège teil. Außerdem werden gemeinsame Exkursionen in die geographisch und historisch bedeutsame Umgebung unternommen. Das Programm, dessen Gestaltung die Kollegen des Collège de Montereau übernehmen, umfasst verschiedene Aspekte wie z.B. Paris, das mittelalterliche Leben in Provins, die Schlösser von Fontainebleau und Vaux le Vicomte, besondere Formen der Kultur und Lebensweisen im Nachbarland sowie Schulsystem und schulisches Leben in Frankreich.

Cologne.2013

Der Gegenbesuch der französischen Gruppe in Bonn findet im Frühsommer statt. Mit einem abwechslungsreichen Programm versuchen wir, den Gästen einen Einblick in verschiedene Lebens- und Themenbereiche zu geben. Schwerpunkte sind dabei: Kommunikation, gemeinsame Erlebnisse, Exkursionen in die Umgebung (Köln, Rheintal, Eifel und Mosel).

Im familiären Kontext zeigt sich, dass die Kommunikationsfähigkeit der meisten Schülerinnen und Schüler bereits ausreicht, um den Alltag ohne wesentliche Missverständnisse zu bewältigen und um kleinere Diskussionen über diverse Themen zu führen.

Die meisten Schülerinnen und Schüler profitieren nicht nur sprachlich von dem Austausch, sondern gewinnen interessante Einblicke in die Alltagskultur unseres Nachbarlandes und haben viel Spaß bei den Begegnungen mit französischen Jugendlichen.