Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Konrad-Adenauer-Gymnasiums der Stadt Bonn.
Auf unserer Homepage können sich Schülerinnen und Schüler und Eltern über die Schule und ihre Aktivitäten informieren.

Neues von der Tauch-AG am Konrad-Adenauer-Gymnasium

In der Tauch-AG standen im ersten Halbjahr der sichere Umgang mit der ABC-Ausrüstung (Maske-Schnorchel, Flossen) und theoretische Grundlagen im Zentrum der Ausbildung, nämlich Flossenschwimmen, Ab- und Auftauchen, Druckausgleich, Umgang mit Maske und Schnorchel, Maske ausblasen, Wechselatmung, Unterwasserzeichen und natürlich grundlegende physikalische Gesetze. Nach dem Erlernen dieser Grundlagen konnten wir dann erste Übungen mit Pressluft in Tiefen bis ca. 2 m durchführen. Das Hallenbad in Wachtberg – Berkum gewährte uns dankeswerter Weise weitere Übungszeit, als das Schwimmbad auf dem Schulgelände geschlossen werden musste. So haben wir auch die vom Förderverein angeschafften Tauchausrüstungen im Praxiseinsatz testen können. Am 17. April 2018 stand dann die Exkursion ins Tauchbecken am Monte Mare an. Hier konnten wir weitere Tauchgänge mit Pressluftgerät im zehn Meter tiefen Tauchbecken erleben und die Unterwasserwelt erkunden. Einige Eindrücke von dieser Exkursion können Sie hier sehen. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tauch-AG erfüllten mit dem Bestehen der theoretischen Prüfung die Bedingungen für das Tauchabzeichen DTSA-Grundtauchschein des Verbandes deutscher Sporttaucher (VDST).
Merle Birken, Koordination des Ganztages

Tauchen auf dem Stundenplan des Konrad-Adenauer-Gymnasiums

Tauchen.16.1
Am 1. Juli machte sich die Tauch-AG auf, um im Tauchbecken im Monte Mare in Rheinbach die im letzten halben Jahr erlernten grundlegenden Fertigkeiten des Tauchsports anzuwenden. In der Tauch-AG stand der sichere Umgang mit der ABC-Ausrüstung, Maske, Schnorchel und Flossen, im Zentrum der Ausbildung. Demnach standen die Fächer Flossenschwimmen, Abtauchen und Auftauchen, Druckausgleich, Maske ausblasen, Wechselatmung, Unterwasserzeichen und grundlegende physikalische Gesetze auf dem Stundenplan. Nach dem Erlernen dieser Grundlagen haben die Schülerinnen und Schüler den sicheren Umgang mit der Ausrüstung zum Tauchen mit Pressluft kennengelernt, um sich auf die Exkursion ins Tauchbecken vorzubereiten. Hier haben die Schülerinnen und Schüler weitere Tauchgänge mit Pressluftgerät bis 5m Tiefe erlebt und konnten die Unterwasserwelt erkunden. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tauch-AG erfüllten somit die Bedingungen für das Tauchsportabzeichen CMAS-Junior* des internationalen Tauchsportverbandes Confédération Mondiale des Activités Subaquatiques (CMAS), der in Deutschland durch den Verband deutscher Sporttaucher (VDST) vertreten wird. Und so konnte ihnen noch vor Beginn der letzten Schulwoche ein besonders sommerliches Zeugnis ausgestellt werden. Gratulation!
M. Birken, Koordination des Ganztags
Tauchen.16.2
(weiter…)

Tauchen – Fotographie – Parcours: Jetzt für die AG-Neuheiten im kommenden Halbjahr anmelden

unter_WasserMit einem erweiterten AG-Angebot startet das neue Halbjahr: Neu hinzu kommen die Foto-AG, die Parcour-AG und die Tauch-AG. Weitere Informationen, vor allem für die Tauch-AG, gibt es hier oder im Download-Bereich rechts neben diesem Artikel. Die Anmeldungen für alle Arbeitsgemeinschaften werden unbedingt schriftlich mit Unterschrift eines Erziehungsberechtigten bis allerspätestens Montag, den 25. Januar, bei Frau Birken abgegeben.
Für die siebten Klassen aufwärts bietet Frau Manemann montags eine Parkour-AG an, die Präzision, Technik und auch etwas Mut erfordert. Dabei ist der Sportpark Pennenfeld der Ort, wo ihr lernt, Hindernisse effizient wie auch elegant zu überwinden. Diese Art der Fortbewegung sollte man natürlich in freier Wildbahn erproben, sodass die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auch in der Umgebung bei geeigneter Wetterlage nach Hindernissen Ausschau halten werden.
Frau Schetter freut sich auf interessierte Siebt- bis Neuntklässler ihrer Foto-AG, die Lust darauf haben, dienstagsnachmittags das Finden des richtigen Bildausschnittes zu trainieren, verrückte Perspektiven zu entdecken oder Lichtexperimente zur Steigerung der Bildwirkung durchzuführen. Diese Arbeitsgemeinschaft beinhaltet eine Reise zu den Anfängen der Fotografie: Hier werden aus Filmdosen Lochkameras gebaut und ausprobiert, Fotogramme erstellt und in der neu eingerichteten Dunkelkammer experimentiert.
Gemeinsam Abtauchen und erste theoretische und praktische Grundkenntnisse für das sichere Sporttauchen mit und ohne Tauchgerät können Siebt- bis Neuntklässler freitags in Frau Birkens Tauch-AG im Schwimmbad und so die Grundlagen für den ersten Schritt vom Anfänger zum fortgeschrittenen Taucher erwerben. Der sichere Umgang mit Schnorchel, Maske, Flossen wird dabei im Zentrum stehen. Aber auch das Presslufttauchgerät lernst du hier kennen. Die Ausbildung wird gemäß der Ausbildungsrichtlinien des Verbandes Deutscher Sporttaucher durchgeführt und ermöglicht den Erwerb des DTSA-Grundtauchscheins. Hierzu werden wir, wenn möglich, auch Tauchgänge im Freiwasser bzw. in künstlichen Tauchanlagen durchgeführt.

Bildnachweis: Christina Fröhlings Fotografie zum Reihenthema Realisierung neuer Wirklichkeiten, entstanden in einem Kunst-LK bei Frau Grams