Informationen zur Neuen Influenza

Liebe Eltern,

auch in Deutschland erkranken mit Beginn der kalten und nassen Jahreszeit zunehmend mehr Menschen an der sog. Schweinegrippe (Neue Grippe).

Die typischen Anzeichen dieser „Neuen Influenza“ sind:

  • plötzlich beginnendes Krankheitsgefühl
  • Fieber ‰¥ 38 °C, teilweise mit Schüttelfrost
  • Husten oder Atemnot
  • Muskel-, Glieder- und/oder Kopfschmerzen
  • Halsschmerzen
  • Schnupfen oder verstopfte Nase

Um eine Ausbreitung dieser Erkrankung in unserer Schule zu unterbinden, benötigen wir Ihre Unterstützung. Wir möchten Sie daher bitten, Ihr Kind mit einem fieberhaften Infekt zuhause zu versorgen und keinesfalls in die Schule zu bringen, auch um eine Ansteckung der anderen Kinder zu vermeiden. Bitte stellen Sie Ihr Kind ggf. Ihrem Kinder- oder Hausarzt vor (vorher in der Praxis anrufen wegen möglicher Ansteckung!) und bringen Sie es erst in die Schule zurück, wenn es mindestens einen Tag wieder gesund ist. Falls bei Ihrem Kind während des Unterrichtes die o.g. Krankheitszeichen auftreten, müssen wir es nach den Vorgaben des Gesundheitsamtes vom Unterricht ausschließen. Wir werden Sie in diesem Fall umgehend informieren und Sie bitten, Ihr Kind schnellstmöglich aus der Schule abzuholen.

Gegen die Neue Grippe gibt es eine Impfung, die auch für Kinder zugelassen ist. Ob Ihr Kind geimpft werden sollte, besprechen Sie bitte auch mit dem Kinder- oder Hausarzt. Dies gilt insbesondere für Kinder mit einer chronischen Grunderkrankung.

Bitte achten Sie bei sich selbst und Ihren Kindern sorgfältig auf persönliche Hygiene (vor allem regelmäßiges Händewaschen mit Wasser und Seife).

Für Ihre Mithilfe bei der Umsetzung dieser Schutzmaßnahmen bedanken wir uns bei Ihnen.

Christian Dubois