Sponsorenlauf am 25.04.12

Im Rahmen eines Sponsorenlaufs am 25. April 2012 wollen wir mit den Klassenstufen 5 und 6 unseres Gymnasiums wieder möglichst viele Kilometer erwandern oder erlaufen, die schließlich – leistungsabhängig – in klingender Münze aufgewogen werden sollen. In diesem Jahr wird der Erlös des Sponsorenlaufs jeweils zur Hälfte an den Familienfonds Robin Good gehen und für die Gestaltung des Schulhofes am Konrad-Adenauer-Gymnasium verwendet werden.

Robin Good ist der gemeinsame Kinder- und Familienfonds des Diakonischen Werkes Bonn und Region – gemeinnützige GmbH und des Caritasverbandes für die Stadt Bonn e.V. Seit 2007 sammeln die MitarbeiterInnen des Familienfonds Robin Good Spendengelder, um sie über die Sozialberatungsstellen an bedürftige Familien in Bonn und der Region weiterzuleiten. Die Hilfe soll schnell und unbürokratisch Menschen in Notsituationen entlasten. “Robin Good” hilft zum Beispiel aus, wenn nicht mehr genug Geld da ist, um Schulmaterialien für die Kinder anzuschaffen, eine warme Winterjacke zu kaufen oder einfach ein kleines Geschenk auf den Kindergeburtstagstisch zu legen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.familienfonds-robin-good.de/(Quelle: http://www.familienfonds-robin-good.de/).

Die zweite Hälfte des Erlöses wird für die Gestaltung des Schulhofes am Konrad-Adenauer-Gymnasium verwendet und kommt damit direkt den Kindern zu Gute. In diesem Jahr soll eine Kletterkombination (siehe Foto) angeschafft werden. Unsere Schülerinnen und Schüler setzen dabei auf Ihre Hilfe vieler Sponsoren!

 

Zum Ablauf:

Am 25. April 2012 werden die Schülerinnen und Schüler auf einem Rundkurs auf dem Heiderhof möglichst viele Kilometer zu erwandern oder zu erlaufen versuchen. Mit ihrer abgestempelten Sponsorenliste gehen die Schülerinnen und Schüler dann zu den Sponsoren und bitten diese, den eingetragenen Betrag mal der Kilometerleistung zu zahlen. Im letzten Jahr lag die Laufleistung eines Kindes zwischen 9 km und 27 km. Der Durchschnitt betrug ca. 14 km. Bei Spendenbeträgen ab 20 € erhalten die Sponsoren später von uns eine Spendenquittung zur Verwendung beim Finanzamt. Das so „erarbeitete“ Geld wird in der Schule gesammelt und kommt umgehend unserem Hilfsprojekt und dem Konrad-Adenauer-Gymnasium zu Gute.

Jeder „Zaungast“ oder Mithelfer am Tag des Laufs ist natürlich gern gesehen. Die zentrale Anlaufstelle finden Sie wie folgt: Von der Endstation der Linie 619 am Pappelweg gehen Sie weiter bis zum Heinbuchenweg und dort neben dem Haus Nr. 30 in den Wald. Danach gehen Sie an der nächsten Möglichkeit rechts bis zu einer Hütte. Dies ist der Start- und Endpunkt der zu laufenden Runden. Sie können auch nach rechts auf den Heiderhofring abbiegen und der Straße folgend den Schwarzbirkenweg/Fächelweg bis zum Ende fahren. Von hier geht es zu Fuß in den Wald bis zur Hütte. (Koordinaten für Google Maps: 50.661133,7.143837)