Wahl der Förderkurse im 1. Halbjahr 2012/2013

Wie im vergangenen Schuljahr können die Fördermodule der Jahrgangsstufen 7 bis 9, die ab dem 30.08.2012 donnerstags in der 1. Stunde stattfinden, hier gewählt werden.

Folgende Fördermodule stehen zur Wahl:
Name:
Vorname:
Klasse:
Mathematik: Prozent- und Zinsrechnung
Robotersteuerung mit Lego Mindstorms
Deutsch: Texte schreiben leicht gemacht!
Schwarzlicht-Theater
Französisch DELF
English Tenses
Schülerausweisnummer:


Beschreibung der Fördermodule im 1. Halbjahr:Mathematik: Prozent- und Zinsrechnung (Frau Schaaf)


Willst du wissen, was es genau bedeutet, wenn du im Schaufenster siehst: SALE SALE  SALE  20%   30%   50 %   auf ALLES! Und, hast es im Mathematikunterricht nicht so ganz verstanden? Oder weißt du wirklich ganz genau, wie sich die Zinsen und Zinseszinsen auf deinem Sparbuch berechnen? All das und vielleicht – wenn du willst – auch noch ein bisschen Bruchrechnung lernst du in diesem Fördermodul. Dieses Fördermodul richtet sich an diejenigen, die Förderbedarf in Mathematik haben oder ihre Mathematikkenntnisse auffrischen wollen.


Robotersteuerung mit Lego Mindstorms (Herr Wenzel, Frau Dessaivagie)


In SciFi-Filmen sind Roboter zu sehen, die uns Menschen bei den verschiedensten Tätigkeiten des Alltags unterstützen, sei es ein Glas Wasser servieren oder sogar ein Raumschiff steuern. Soweit ist die Technik heute zwar noch nicht, was uns aber nicht davon abhält, trotzdem einen kleinen Roboter zu entwickeln. Wir bauen ihn, hauchen ihm ein wenig Leben ein und bringen ihm bei, die Welt zu erkunden. Wie das alles funktioniert und was noch alles möglich ist finden wir gemeinsam in diesem Fördermodul heraus.


Deutsch: Texte schreiben leicht gemacht! (Frau Terhorst)


Wolltest du nicht immer schon einmal der Reporter einer Zeitung sein? Wartest du bereits vergeblich auf die aktuellen KAG-News? Dann bist du bei uns in der Redaktion genau richtig! Wir erstellen eine eigene Zeitung, in der dein Artikel einen Platz findet, ganz egal, ob du vorher schon einmal einen Bericht geschrieben hast oder nicht. In diesem Modul kannst du das Schreiben von Zeitungsberichten, -glossen und -kommentaren erlernen oder dein Wissen darüber erweitern.


Schwarzlicht-Theater (Frau Aretz / Mittwoch, 7. Stunde)


Alles dunkel. – Alles schwarz. – Musik ertönt. –  Eine weiße Hand / ein bunter Fuß schwebt über die Bühne, ,,,,,, Wenn die Gesichter der Schauspieler/innen im Dunkel bleiben, nur ihre Handlungen und  Bewegungen sichtbar werden, lassen sich phantastische Geschichten erfinden und erzählen. Die Musik übernimmt das Reden. (Kein Auswendiglernen von Texten!) Möglich machen das sogenannte Schwarzlichtröhren: Lampen, die nur weiße und fluoreszierende Farben und Materialien sichtbar machen. Die Schauspieler sind vollständig in schwarze Klamotten gekleidet, der Kopf ist mit einem schwarzen Tuch bedeckt, das  allerdings für die Augen durchsichtig ist. Sonst wären wir ja blind! Das alles würde ich gerne mit euch ausprobieren, erforschen, entwickeln… Dazu braucht es kreative,  experimentierwillige,  selbstbewusste und schüchterne Schauspieler/innen!! Los geht’s! Ich freu mich.


Französisch DELF (Frau Tramnitz)


Dieser Förderkurs bietet euch endlich die Möglichkeit, Französisch ganz praktisch anzuwenden Es geht um Verstehen und Sprechen in Alltagssituationen. Dabei wollen wir uns auf die internationale DELF-Prüfung vorbereiten, an der wir im Januar teilnehmen werden. (Dazu gibt es noch eine gesonderte Information.) Auf jeden Fall soll mit euch in einem gezielten Training geübt werden, so dass ihr am Ende sagen könnt: Französisch kann ich jetzt!


English Tenses (Herr Potschka)


Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft… eigentlich ganz einfach, wenn nur die vielen Feinheiten und Unregelmäßigkeiten nicht wären. Und wer hier nicht ganz den Durchblick hat, dem unterlaufen oft Fehler, die zu schlechteren Noten in Arbeiten führen. Mit etwas Ordnung und Übersicht sind diese Fehler aber leicht zu vermeiden. Dieses Modul soll euch helfen, Licht ins Dunkel zu bringen und eure Leistungen im Fach Englisch kurzfristig zu verbessern. Gemeinsam konzentrieren wir uns über mehrere Stunden nur auf den Gebrauch der Zeiten im Englischen und wenden sie in abwechslungsreichen Übungen an. Dabei haben wir viel Zeit für eure Fragen.