Über 2200 Kilometer Laufleistung für den doppelt guten Zweck

Scheck.geschn.(1)
Am 3. Juli war es endlich so weit: Im Rahmen einer Feierstunde in unserer Aula konnte Herr Trimpop die besten Läufer des 12. Sponsorenlaufes ehren und den Erlös, den die 163 Teilnehmer der fünften und sechsten Klassen des Konrad-Adenauer-Gymnasiums am 24. April erlaufen und dann mit Hilfe ihrer Sponsoren zusammengetragen haben, in Form von Schecks an Marissa Sternheimer vom Familienfonds Robin Good e.V. (vorne rechts) und Frau Tramnitz als Koordinatorin der Mittelstufe (vorne links) überreichen.
Die Zahlen, die zunächst verkündet werden konnten, sprechen für sich: Die Fünft- und Sechstklässler legten insgesamt 2201 Kilometer für den guten Zweck zurück. Das entspricht der Strecke Köln-Lissabon. 11 Schülerinnen und Schüler schafften in den vorgegebenen zweieinhalb Stunden eine stolze Leistung von 24 km, zwei Schüler sogar 27 km. Die durchschnittliche Laufleistung betrug 13,5 km. Mit großem Eifer hatten die Schüler zuvor Sponsoren für sich geworben – einige Schüler konnten mehr als zehn Sponsoren für ihren Lauf gewinnen. Mit noch größerer Spannung wurde allerdings die gespendete Gesamtsumme erwartet:
Der erlaufene Betrag sind stolze 5250 Euro! Und so konnten Frau Sternheimer zur Unterstützung des Vereins Robin Good e.V. und Frau Tramnitz für das Freizeitangebot der Mittelstufe am Konrad-Adenauer-Gymnasium Schecks über jeweils stolze 2625 Euro entgegennehmen. Unser außerordentlicher Dank gilt allen beteiligten Läuferinnen und Läufern, den Helfern des Leistungskurses Sport, den Lehrerinnen und den vielen Sponsoren! Ein besonderes Dankeschön geht auch an die Eltern, die mit ihren Spenden und ihrer Hilfe zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben! Wir sind überwältigt von den zusammengetragenen Spenden!

Merle Birken, Koordinatorin des Sponsorenlaufs

Veröffentlicht am 9. Juli 2013 von Juh unter der Kategorie Allgemein.