Startschuss für die Sporthelfer-Ausbildung 2013

SporthelferAb nach Bad Honnef ging’s am Freitag, dem 22. November, für zwölf hochmotivierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 bis Q1. In der Jugendherberge angekommen, startete sogleich der theoretische Teil der Sporthelfer-Ausbildung mit Inhalten wie Gruppenleitung, sportlichen Vorlieben, den Voraussetzungen eines idealen Sporthelfers, Erster Hilfe, aber auch rechtlichen Fragen. Bis zum Abend qualmten die Köpfe, aber kurze sportliche Aktivitäten lockerten den Theorieteil auf und wirkten als effiziente Energizer. Am Samstagmorgen ging es dann in die Sporthalle, wo die neuen Sporthelfer direkt das Gelernte innerhalb der eigenen Gruppe in die Praxis umsetzen. Sie selbst hatten Unterrichtseinheiten vorbereitet und übten sich jetzt in der Rolle des Sporthelfers. Wir hoffen, die Sporthelfer bald aktiv in die Schularbeit einbinden zu können: Sei es im Bereich der Bewegten Mittagspause, der Mitwirkung bei Turnieren oder der Anleitung von Sport-AGs.
Eva Ring
Sporthelfer.2