Literatten-Treff im Selbstlernzentrum

LiteratenYoda ich bin! Alles ich weiß! Das ist nicht etwa das Ergebnis vergeblichen Strebens von Schüler und Lehrerin nach sprachlicher Richtigkeit, sondern der Titel des von Lukas Fischer (8b, siehe Bild) vorgestellten Jugendbuches von Tom Angleberger. Mit dieser kleinen aber feinen Buchvorstellung hat, angeregt und unterstützt von Frau Witte, ein neues Format an unserer Schule Einzug gehalten: Unter dem Markennamen Die Literatten stellen Schülerinnen und Schüler interessierten Mitschülern klassenübergreifend Bücher vor: einmal pro Monat, in der zweiten großen Pause. Also, liebe Schülerinnen und Schüler! Achtet auf die unverwechselbaren Poster mit der Literatte drauf und findet euch flashmob-artig und konspirativ im Selbstlernzentrum ein. Nächster Literatten-Treff ist der 18. Februar um 11.25 Uhr. Dann stellt Ceire Horn aus der 8b Den geheimen Garten von Frances Hodgson Burnett vor. Kleiner Hinweis für die Fans von Roald Dahl: Dieser Jugendbuch-Klassiker ist eins der Bücher, die Matilda als erstes verschlingt
J. Juhre