Schulfest mit hoher Reichweite: Preisverleihung an Ballon-Absender

Ohlendorf.BallonsKaum zu glauben, aber wahr: Stolze 767 Kilometer hat der Ballon von Maya Spiller zurückgelegt, der im Rahmen unseres Schulfestes zur 50-Jahr-Feier zusammen mit rund 400 anderen Ballons am 3. Mai in die Lüfte stieg. Mayas Ballon wurde in Bayet, in der Nähe des zentralfranzösischen Vichy, entdeckt und ist einer von insgesamt 25, deren Postkarten von ihren hilfreichen Findern zurück ans Konrad-Adenauer-Gymnasium geschickt worden sind. Die Siegerehrung des Luftballonwettbewerbs fand heute, am 21. Mai, statt: Der zweite Preis ging an Simon Adams (5b), dessen Ballon in Toul in der Nähe von Nancy in Nordfrankreich gefunden wurde. Den 3. Platz belegte Marlene Voltz (8a): Ihr bunter Bote landete in der Nähe von Metz (ebenfalls Frankreich). Der Wind wehte am 3. Mai und an den darauf folgenden Flugtagen also im Sinne der deutsch-französischen Freundschaft, die im Rahmen unserer Projektwoche und beim Festakt ein wiederkehrendes Thema war. Weitere Preise haben Amrei Kerp (8A), Julia Gritzner (7a), Tom Stirn (8d) und Maximilian Rathmann (8d) eingeheimst. Die Palette der Preise reicht vom Knaubergutschein über ein freies einmonatiges Training im Fitness-Studio, bis Wii-Software, CDs und Büchern. Wir danken den Sponsoren der Preise, vor allem aber Frau Haupts und der Klasse 8b als Organisatoren dieser charmanten Idee! Unser Dank geht auch an Herrn Ohlendorf für die fotographische Begleitung unseres Schulfestes!