Im Kölner DLR School Lab: Neugierig grüne Nasen und die Schwerelosigkeit

Feuerlab.121. April, 2015: Ein besonderer Tag für die Schüler der 9c, aber auch für mich. Uns stand das nicht immer öffentlich zugängliche Gelände des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Köln Porz-Wahn und somit eine der größten europäischen Forschungseinrichtungen überhaupt offen! Und so durften wir einige ausgewählte Bereiche des DLR kennenlernen, in denen seine rund 8000 Mitarbeiter forschen: Nach einem Vortrag über die Tätigkeitsfelder des DLR und den Themenkomplex Mensch und Raumfahrt experimentierten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen zu den Themen Lärmkontrolle, Infrarot, Schwerelosigkeit und Gravitationsbiologie. Nachmittags folgte dann ein Vortrag über Parabelflüge. Letzteres sind Flugmanöver, die das DLR durchführt, um in Experimenten Schwerelosigkeit zu simulieren. Hier noch weitere Eindrücke eines faszinierend interessanten Tages.
J. Dandyk, Fachlehrerin für Chemie und Erdkunde

schwerelos

exhibitSat