Erste Schritte auf dem Weg zu G9 – Tagung der erweiterten Schulleitung in Burgbrohl

Im Sommer 2019 ist es soweit: Für die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 und 6 wird die reguläre Schulzeit am Konrad-Adenauer-Gymnasium wieder neun Jahre betragen.
Diese bevorstehende Umstellung auf G9 erfordert nicht nur einige strukturelle Veränderungen. Sie bietet zugleich die Chance, Schule an der einen oder anderen Stelle neu zu gestalten und sich darauf zu verständigen, welche gemeinsamen Ziele wir verfolgen und wie wir am Konrad-Adenauer Schulgemeinschaft leben wollen.

Um erste Ideen auf dem Weg zu G9 zu entwickeln, hat sich die erweiterte Schulleitung vom 23. bis zum 24. November auf einer Tagung in Burgbrohl zusammengesetzt. Zu der Anpassung der Stundentafel an die nun künftig wieder sechs Jahre umfassende Sekundarstufe I oder auch zum Sprachenangebot an unserer Schule wurden erste Vorschläge erarbeitet. Außerdem wurden Möglichkeiten besprochen, wie sich das Konzept unseres Ganztagszweiges sowie das Konzept zur individuellen Förderung unserer Schülerinnen und Schüler stärker in die mit G9 verknüpfte Idee einbinden lassen, die Lebensqualität und die Qualität der Schulbildung gleichermaßen zu verbessern.

In einem nächsten Schritt hat sich die erweiterte Schulleitung vorgenommen, die entwickelten Vorschläge weiter auszuarbeiten. Im nächsten Frühjahr sollen sie der Lehrerschaft und den übrigen schulischen Gremien vorgestellt werden und damit die Grundlage bilden für einen Austausch und eine Festlegung unseres gemeinsamen Weges zu G9.

Veröffentlicht am 26. November 2018 von B. Aye unter der Kategorie Allgemein.