24 Türchen zu guten Taten

Für 23 mal 1 Euro könnte ich 24 mal zum Kiosk gehen und mir eine Schokomilch kaufen, oder ein Donut. Das wäre nicht schlecht. Das Geld könnte ich auch spenden und mich vorweihnachtlich gut fühlen. Aber wem spenden? Ich mag keine großen Organisationen, bei denen ich nicht weiß, ob auch nur ein Cent von meinem einen Euro irgendwo ankommt. Und ich mag auch nicht nur einem etwas geben, ich möchte, dass viele etwas bekommen. Andererseits- ist das dann nicht viel zu wenig? Das SLZ hat vor einigen Jahren die Lösung für genau dieses Dilemma gefunden: Den 24-gute-Taten-Adventskalender, mit dem man jeden Tag einen Euro an ganz unterschiedliche Projekte im In- und Ausland spendet. Bei vielen Adventskalendern ergibt das dann eine ansehnliche Summe, die Vieles bewegen kann. Auf www.24gutetaten.de findet man zusätzlich ein ausführliches Porträt über jedes Projekt. Den Kalender gibt es wahlweise auf Deutsch oder Englisch. Mich persönlich begleiten diese Projekte gedanklich – ich freue mich über all die geretteten Ameisenbären und Schulessen für Kinder. Sie erhellen meine Adventszeit und tragen mich übers Jahr bis zum nächsten 24-gute-taten-Adventskalender, der seit dem 1.12. wieder im SLZ hängt! Und das Türchen öffnet der jeweils erste Besucher…
L.Spiller für das SLZ Team

Veröffentlicht am 2. Dezember 2018 von Juh unter der Kategorie Allgemein Selbstlernzentrum.