Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Konrad-Adenauer-Gymnasiums der Stadt Bonn.
Auf unserer Homepage können sich Schülerinnen und Schüler und Eltern über die Schule und ihre Aktivitäten informieren.

Lesen und lesen lassen

UVorlesen.2014Seit Freitag, dem 12. Dezember 2014 hat das Konrad-Adenauer-Gymnasium eine neue Siegerin unseres jährlich unter den sechsten Klassen ausgetragenen Vorlesewettbewerbs: Louisa Lübkes (6c) Präsentation einer Passage aus Suzan Collins’ Tributen von Panem war so eindringlich, dass Sie am Bonner Stadtentscheid teilnehmen darf, der am 25. Februar stattfindet. Erstmalig wird in diesem Durchgang ein von Dr. Almuth Voß (Literaturhaus Bonn) koordiniertes Vorlese-Coaching mit dem Schauspieler Nico Link angeboten. Das erste Treffen in zwei Zweiergruppen und einer Vierergruppe von Bonner Schulsiegerinnen und Schulsiegern fand am vergangenen Wochenende statt: Hier konnten die Schulbesten ihre Pläne für die nächste Runde besprechen und erste Tipps von dem bekannten Schauspieler und Synchronsprecher erhalten. 480.WorkshopWeitere Treffen gibt es noch im Januar. Bei unserem Fototermin kristallisierte sich schnell heraus: Die Zusammenarbeit auf Augenhöhe macht dem Schauspieler wie auch seinen “Trainees” aus den sechsten Klassen großen Spaß. Und die Tipps eines Profis wissen sie zu schätzen. Außer dem Literaturhaus Bonn geht unser Dank an unsere schulinterne Auswahl-Jury, die neben uns Lehrern (Frau Emmerichs, Herr Juhre) aus Kathy Gördebil (6a), Stephan Köhler (6b), Sabrina Straub (6c), Thorben Hohn und Anton Hohn (beide 6d) bestand. Logo_mitFarbbalken_cmykEin Riesen-Dankeschön aber auch an unsere anderen Teilnehmer für ihre gelungene Textauswahl und ihre durchweg spannenden Präsentationen: Belana Bohnhof (6d) mit Hannes Steinbachs Nelsa und das Weihnachtsplätzchen; Ela Cimen (6d) mit Sabine Ludwigs Mein Kleiner Monsterbruder, Benjamin Jacobs (6b) mit dem Kleinen Hobbit von J.R.R. Tolkien; Amira Ait el Hinte (6c) mit Luis Sachars Löcher, Luca Hauschild (6c) mit Gibt’s Probleme? von Jeff Kinney; Thilo Borchers (6a) mit Ich war’s nicht vom gleichen Autor sowie Benni Schlittenbauer (6b) mit dem vierbeinigen Oberschnüffler Oswald von Christian Bienieck. Ihr alle wart großartige Werbung für die von euch ausgewählten Bücher! Euch Vorlesern zu lauschen war Unterhaltung auf hohem Niveau.
J. Juhre

Die Vorlese-Jockeys

TeilnehmerBeim Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen geht es ein wenig zu wie beim Pferderennen. Denn mit den Vorlesern gehen auch jeweils die hier präsentierten Bücher mit an den Start. Und so spielen bei der Auswahl des Gewinners durch die sechsköpfige Jury nicht nur die Qualität des Vortrages, sondern auch die Textauswahl und die Interpretation des präsentierten Ausschnittes eine wichtige Rolle. Alle Vorleser hatten bereits in der Vorrunde innerhalb ihrer Klassen überzeugt. Am Dienstag, dem 10. Dezember, ging es jetzt um die Frage, wer Schulsieger oder Schulsiegerin wird. (weiter…)

Vorlesewettbewerb: Gute Vorleser werben für tolle Jugendbücher

vlw.paintEs ist wieder soweit! Unsere sechsten Klassen ermitteln in diesen Tagen, welche ihrer Mitschüler ins Rennen um den Schulsieger des Konrad-Adenauer-Gymnasiums beim Vorlesewettbewerb 2013/14 gehen. Jede Klasse stellt dann am Dienstag, dem 3. Dezember, in den ersten beiden Stunden zwei Kandidaten. Im Selbstlernzentrum lesen die Teilnehmer des Wettbewerbs drei Minuten lang eine Textpassage aus einem selbst gewählten Jugendbuch vor und versuchen, die meisten Stimmen einer sechsköpfigen Jury (drei Schüler sowie Frau Ams, Frau Emmerichs und Herr Juhre) auf sich zu vereinigen. Der Sieger wird  bis zum 15. Dezember dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels gemeldet, der  diesen bundesweiten Wettbewerb seit 1959 ausrichtet. Dadurch steht dem Schulsieger automatisch die Teilnahme an der nächsten Runde offen. Hier müssen die Teilnehmer ihre Vorlesekünste an  einem weiteren, selbst gewählten Werk unter Beweis stellen, aber auch aus einem ihnen fremden Buch vorlesen. Die Juroren küren dann den Bonner Stadtsieger. Schulsieger der letzten Jahre waren Johanna Hindert (2011) und Nick Schmickler (2012). Für weitere Informationen bitte hier klicken.

“Locker bleiben” beim Vorlesewettbewerb

 

Jeweils zwei Kandidaten aus den sechsten Klassen waren an den Start gegangen und mussten innerhalb von nur drei Minuten ihr Publikum fesseln. Und genau das gelang allen sechs Teilnehmern der Schlussrunde des Vorlesewettbewerbs, die am Montag, dem 26. November, im Musiksaal unserer Schule stattfand. Wie im Flug vergingen zwei Schulstunden mit Lesungen und Jury-Besprechungen: Von unheimlich bis irrwitzig reichte dabei die Stimmung, die von den vier Vorleserinnen und zwei Vorlesern unter den Gästen und Jurymitgliedern erzeugt wurde. Die zuhörerenden Sechstklässler hatten fast alle selbst beim diesjährigen Vorlesewettbewerb mitgemacht und verfolgten gespannt, wer vom Klassensieger zum Schulsieger werden würde. (weiter…)