Die Schule

Artikel der Kategorie Die Schule

Super! Endlich eine Foto-AG am Konrad-Adenauer-Gymnasium

Es macht Spaß mit der Kamera auf Entdeckungsreise zu gehen und tolle Fotos zu schießen. Nur durch die Unterstützung des Fördervereins konnten wir eine Dunkelkammer einrichten und hochwertige DSLR-Kameras kaufen. Der Förderverein unterstützt uns auch dann finanziell, wenn wir unsere besten Fotos abziehen lassen, um sie im Schulgebäude auszustellen (schau dich doch morgen schon einmal im Erdgeschoss-Flur des C-Traktes um…).
Ein herzliches Dankeschön an den Förderverein!
Midia, Kaya, Sara, Elina, Elif, Anna und Frau Schetter
(weiter…)

Bechtle GmbH & Co.KG wird Lernpartner des Konrad-Adenauer-Gymnasiums: Vertiefte Verbindung schulischen und betrieblichen Lernens

VerträgeEin wichtiges Kapitel in der Schulentwicklung des Konrad-Adenauer-Gymnasiums wurde am Mittwoch, dem 9. März, im Rahmen der Ratifizierungsfeier mit Vertretern unserer Schule und der Bechtle GmbH & Co.KG aufgeschlagen. In Anwesenheit von Bürgermeister Reinhard Limbach, Dario Thomas von der IHK Bonn/ Rhein-Sieg und Schulamtsdirektor Frank Rosbund unterschrieben Herr Trimpop und Karsten Kisselbach, Assistent der Geschäftsführung im IT Systemhaus Bonn/Köln, an dessen Bonner Firmensitz eine Kooperationsvereinbarung zwischen unserer Schule und der Bechtle GmbH & Co.KG. Das größte deutsche IT-Systemhaus beschäftigt in Bonn, Köln und Koblenz insgesamt mehr als 250 Mitarbeiter. In einer der Ratifizierung vorangehenden und von Dr. Chistoph Merschemke vom Bonner KURS-Zentralbüro moderierten Gesprächsrunde machte Herr Trimpop deutlich, dass durch die Verknüpfung von IT und Wirtschaft der informationstechnische Schwerpunkt des Konrad-Adenauer-Gymnasiums auf diese Weise wirtschaftsorientiert gestaltet werden kann. Moderatorenrunde
Die auch im General-Anzeiger gewürdigte Kooperation geht auf eine Initiative der Firma Bechtle zurück, die sich bei der Suche nach qualifizierten Schulabsolventen an das Kooperationsnetz Unternehmen der Region und Schulen (KURS) mit Sitz bei der Bezirksregierung Köln gewendet hatte. (weiter…)

Aktualisiertes Ganztagskonzept

Schulhof.2015Das von der Schulkonferenz am 25.11.2015 verabschiedete Ganztagskonzept des Konrad-Adenauer-Gymnasiums ist seit kurzem online. Es beschreibt zukünftige Aufgabenbereiche und wesentliche Bestandteile sowie Schwerpunkte des Ganztags und bietet Informationen zum zeitlichen Rahmen, zur Übermittagsbetreuung, zu den Lernzeiten, zu grundsätzlichen Überlegungen und zu außerunterrichtlichen Angeboten. Sie finden das Konzept auf den Seiten des Ganztagszweigs und hier.
M. Birken, Koordination des Ganztags

Über 200 Zuhörer bei Paul Bühres Lesung aus Teeny Leaks

Lesung.BuehreEigentlich sollte es nur ein ganz normales Schülerpraktikum bei einer Zeitung werden. Bereitwillig machte sich der Berliner Schüler Paul Bühre an die Aufgabe, die ihm der Redakteur gestellt hatte: „Schreibe über deinen Alltag!“ Das gelang ihm so gut, dass der Artikel tatsächlich veröffentlicht wurde. Sein Talent zum Schreiben zog Kreise. Inzwischen hat Paul Bühre sogar einen Bestseller geschrieben: „Teenie Leaks“. Dass Paul nicht nur gut schreiben kann, sondern auch extrem ansprechend und fesselnd vorlesen, bewies er uns am 21. Oktober 2015, als er unsere Schule besuchte. Nah am echten Leben und kurzweilig berichtet Paul Bühre in seinem Buch und entfaltet vor seinen Zuhörern eine umfassende Landkarte jugendlicher und pubertärer Lebenserfahrungen, wenn er über Gruppendynamik, Klamotten und Style in der Schule nachdenkt. Der umgangssprachlich gehaltene Text kam gut an und wirkte, wie aus unserem Alltag gegriffen. Sogar kleine selbstgemalte Comics aus seinem Buch hat er uns zwischendurch stolz präsentiert. Fazit: eine sehr gelungene Veranstaltung, gut gelesen, toller Inhalt, sehr empfehlenswert, reizt, mal wieder solch ein Buch in die Hand zu nehmen. Dank an den jungen Autor!
Hendrik Wiethege, Tim Schorn und Jan Christoph Hilse
Nachtrag: Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Bernhardt und die anderen SLZ-Eltern sowie an Frau Manemann für die Organisation dieser Lesung und an letztere für die erfrischende und umsichtige Moderation. Mehr Infos gibt’s unter diesem Link.
Vorleser (weiter…)