Ankündigung Informationsabende

 

Liebe Eltern, liebe Viertklässlerinnen und Viertklässler,

sehr gerne hätten wir Sie und dich zu einem Tag der offenen Tür an unsere Schule eingeladen.

Lebendiges Schulleben zu präsentieren bedeutet jedoch eine unüberschaubar große Anzahl an Begegnungen, die wir angesichts der momentanen Infektionslage nicht verantworten wollen. Daher haben wir uns entschieden, den Tag der offenen Tür in diesem Jahr entfallen zu lassen, Ihnen und dir jedoch alternative Wege anzubieten, unsere Schule kennenzulernen.

Sie können sich hier für die Informationsabende anmelden.

Ein lang ersehnter Moment

Wie häufig hatte man in den vergangenen vier Jahren nahezu schmerzhaft diesen glorreichen Zeitpunkt herbeigewünscht – doch nun war es kein Traum mehr, sondern Wirklichkeit geworden: Die Schülerinnen und Schüler des EF-Lateinkurses saßen nun in ihrer letzten Lateinstunde und hatten das Latinum erworben. Zu diesem besonderen Ereignis wurden die eigens dafür gebastelten Absolventenhüte aufgesetzt und mit feierlicher Musik die schulinternen Urkunden an die stolzen Latinumsabsolventen von Frau Green einzeln überreicht. Als letzten pädagogischen Akt musste jedoch die Ehrung, die natürlich auf Latein geschrieben wurde, noch übersetzt werden, aber mit vereintem Knowhow gelang auch dies spielend. Für den restlichen Tag wich das Lächeln nicht aus ihren Gesichtern! Q. Green, Latein, Geschichte, ev. Religion

Viele schwere, harte aber auch schöne und lehrreiche Jahre liegen nun hinter uns und wir sind stolz nun an diesem Punkt zu stehen, an dem wir alle sagen können: “Wir haben das Latinum!!!” Es ist, und ich spreche im Namen des gesamten Kurses, ein unglaubliches Gefühl. Zu sehen, dass sich all das ausgezahlt hat und sich die Arbeit gelohnt hat, ist einfach toll. Danke an alle Lateinlehrer/innen, aber besonderer Dank, geht an Frau Green, die uns sehr gut im Fach Latein durch die besonderen Umstände der Corona-Situation geführt hat.

Noah Claus, zurzeit Q1, mit dem Latinum in der Tasche…

Drei “Gs”, aber hundertmal so viel Herzlichkeit: Einschulung unserer neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler

Mit Gisbert zu Knyphausens Licht der Welt und We are the world (Quincy Jones und Michael Omartian) begleitete das musikalische Triumvirat, Herr Stett (Gesang und Gitarre) Herr Trimpler (Saxophon) und Herr Waasem (Piano), die Einschulung unserer neuen SextanerInnen am 18. August in der Aula des Konrad-Adenauer-Gymnasiums. Für leuchtende Augen sorgte neben diesen Willkommensklängen auch, dass die FünftklässlerInnen endlich in ihrer neuen Klassengemeinschaft das Ankommen an unserer Schule zusammen mit Ihrem Klassenlehrer-Duo, Frau Ring und Frau Grauel in der 5a, Herr Behr und  Frau Spolders in der 5b sowie Frau Ak-Engels und Herr Trimpler in der 5c, zuerst feierlich auf der Aulabühne und später spielerisch im Klassenraum begehen konnten.



Unser Schulleiter Herr Trimpop hieß das Publikum in der Aula mit einer vielsagenden Geschichte von einer nur gemeinsam und mit Strategie und Köpfchen zu bewältigenden Aufgabe willkommen und bekam dabei bereits bemerkenswerte erzählerische Schützenhilfe von einer Sextanerin! Unsere Erprobungsstufen-Koordinatorin Frau Sonntag bewies mithilfe zahlreicher SchülerInnenzitate aus dem LehrerInnen-Alltag des letzten Schuljahres, wie sehr Schule ein wertschätzendes Teamwork zwischen Lehrkräften und Schulkindern ist, bei dem Lachmuskeln und Zwerchfell stets auf Trab bleiben.
Danken möchten wir auch Herrn Fritzsche und Frau Borchers, die aus erster Hand über die Aktivitäten unseres Fördervereins informierten, sowie der Technk-AG um Herrn Adler, die dafür sorgte, dass Scheinwerferlicht und Wohlklang die Herzen aller Gäste erwärmten.
J. Juhre, Homepage-Redaktion

Weiterlesen …

Steig auf dein Rad und mach mit beim Stadtradeln

Unsere Schule nimmt dieses Jahr im Zeitraum vom 5. bis 25. September 2021 erneut an der Aktion Stadtradeln der Stadt Bonn teil. STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob du bereits jeden Tag fährst oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs bist. Jeder Kilometer zählt – wenn du ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hättest. Einfach hier anmelden, dem Team “Konrad-Adenauer-Gymnasium der Stadt Bonn für Jungen und Mädchen Bonn” beitreten und nach deiner Klasse bei den Unterteams suchen. Sollte es noch kein Unterteam für deine Klasse geben, besprecht gemeinsam in der Klasse, wer das Team gründet.Auch Eltern und Geschwister sind herzlich eingeladen mitzumachen. Dafür wird das Unterteam Eltern und Geschwister eingerichtet, in denen Sie sich gerne anmelden können, um geradelte Kilometer für die Schule zu sammeln.