Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Konrad-Adenauer-Gymnasiums der Stadt Bonn.
Auf unserer Homepage können sich Schülerinnen und Schüler und Eltern über die Schule und ihre Aktivitäten informieren.

Einladung zum Vorlesewettbewerb 2018/2019

Bald ist es endlich wieder soweit: Zeit zum Lesen und zum Träumen! Am Dienstag, dem 11. Dezember findet in der 3. und 4. Stunde in der Aula mit den Klassen 5 und 6 als Publikum der diesjährige Vorlese-Wettbewerb der sechsten Klassen statt. Im Vorfeld haben die Kinder aller 6. Klassen entschie- den, wer ihr bester Leser beziehungsweise ihre beste Leserin ist. Die Klassen- sieger treten am Tag des Vorlesewettbewerbs dann gegeneinander an, damit eine Jury den Schulsieger ermitteln kann. Die Vorleser erwarten – neben Ruhm und Ehre – tolle Preise und Urkunden sowie die Aussicht auf die Teil- nahme am Regional-, Landes- und Bundesentscheid. Darüber hinaus präsentiert sich der Comicwettbewerb der 6. Klassen, dessen Sieger ebenfalls beim Vorlesewettbewerb geehrt werden. Klasse ist natürlich auch, dass der Unterstufenchor unter Leitung von Frau Worch und die Gitarren-AG unter der Leitung von Frau Müller das Ganze musikalisch untermalen werden. Wir freuen uns auf eine spannende, gemeinsame Lesezeit mit euch!
U. Schetter und N. Kühlwetter, Organisationsteam 2018/2019

Merke dir 20. Dezember vor, denn dann

…findet der für dich, interessierte Eltern, Lehrer und alle deine Mitschüler von der Jahrgangsstufe EF gestalte ökumenische Weihnachtsgottesdienst statt. Beginn ist um 8 Uhr in der Johanneskirche. Sei dabei!

555 Nikoläuse auf Reisen am Adenauer-Gymnasium

Geheimnisvolle Schoko- ladenhohlkörper wurden am 6. Dezember von rätselhaft verkleideten Unbekannten an völlig überraschte Schülerin- nen und Schüler, ja sogar an verdatterte Lehrkräfte überreicht. Wir danken im Namen aller derartig fein Beschenkten für die Sehr Vorweihnachtliche Gabe… (weiter…)

24 Türchen zu guten Taten

Für 23 mal 1 Euro könnte ich 24 mal zum Kiosk gehen und mir eine Schokomilch kaufen, oder ein Donut. Das wäre nicht schlecht. Das Geld könnte ich auch spenden und mich vorweihnachtlich gut fühlen. Aber wem spenden? Ich mag keine großen Organisationen, bei denen ich nicht weiß, ob auch nur ein Cent von meinem einen Euro irgendwo ankommt. Und ich mag auch nicht nur einem etwas geben, ich möchte, dass viele etwas bekommen. Andererseits- ist das dann nicht viel zu wenig? Das SLZ hat vor einigen Jahren die Lösung für genau dieses Dilemma gefunden: Den 24-gute-Taten-Adventskalender, mit dem man jeden Tag einen Euro an ganz unterschiedliche Projekte im In- und Ausland spendet. Bei vielen Adventskalendern ergibt das dann eine ansehnliche Summe, die Vieles bewegen kann. Auf www.24gutetaten.de findet man zusätzlich ein ausführliches Porträt über jedes Projekt. Den Kalender gibt es wahlweise auf Deutsch oder Englisch. Mich persönlich begleiten diese Projekte gedanklich – ich freue mich über all die geretteten Ameisenbären und Schulessen für Kinder. Sie erhellen meine Adventszeit und tragen mich übers Jahr bis zum nächsten 24-gute-taten-Adventskalender, der seit dem 1.12. wieder im SLZ hängt! Und das Türchen öffnet der jeweils erste Besucher…
L.Spiller für das SLZ Team