Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Konrad-Adenauer-Gymnasiums der Stadt Bonn.
Auf unserer Homepage können sich Schülerinnen und Schüler und Eltern über die Schule und ihre Aktivitäten informieren.

Interaktive Lese-Lounge: Simak Büchel liest am Adenauer-Gymnasium

Eine äußerst vergnügliche Lesung zum Mitfiebern und Mitdenken wurde Simak Büchels Besuch bei den Fünften Klassen in der Aula des Konrad-Adenauer-Gymnasiums am 15. Februar. Bei der Präsentation seines Jugendbuches Im Auftrag von Bogumil begleiteten unsere Sextaner Büchels Geschwisterpaar Tammo und Dodo bei ihrer Fahrt ins sommerliche Schweden, um gemeinsam das Geheimnis eines ominösen Päckchens zu lüften. Wie gut, dass der Autor angesichts der von ihm entfesselten Neugier die Schülerfragen mit anschaulichen Anekdoten und beeindruckenden Fotos beantwortete und im Anschluss noch die besten selbstgebastelten Schülerpakete und Zeichnungen zum Roman prämierte. Unser Dank gilt auch Frau Kühlwetter für die exzellente Organisation, Frau Ter Nedden von der Parkbuchhandlung für den Büchertisch sowie unserer Aulatechnik und Robert Müller-Uri für die Fotos. (weiter…)

Es wird aufgeräumt!

Im Rahmen des Aktionstags von bonnorange wollen wir auf unserem Schulgelände und den anliegenden Straßenzügen aufräumen. Dabei sind alle willkommen, auch Geschwisterkinder und Eltern. Wir organisieren ein kleines Buffet zur Verpflegung während der Aktion und freuen uns über Beiträge in Form von Kuchen und Co. Da wir möglichst wenig Müll produzieren möchten, wäre es toll, wenn alle selbst einen Teller und Becher mitbringen könnten. In diesem Jahr beteiligt sich die bonnorange AöR zum dritten Mal an Let´s clean up Europe. Diese Initiative setzt sich europaweit für mehr Sauberkeit ein. In Deutschland werden die Aktionen vom Verband kommunaler Unternehmen im Auftrag des Bundesumweltministeriums koordiniert.
Mit freundlichen Grüßen
Die Umwelt-AG

Klasse 7a des Adenauer-Gymnasiums macht sich stark für Kinderrechte

Die feierliche Übergabe eines Banners an Bürgermeister Limbach am 25. Februar durch die Klasse 7a aus Anlass des 30jährigen Bestehens der UN-Kinderrechtskonvention markierte den Höhepunkt der Bonner Auftakt- veranstaltung zum Thema Kinderrechte in Bonn. Zuvor stellten die 30 Kinder der 7a von Herrn Trimpler und Frau Dessauvagie im Rahmen einer angeregten und – aufgrund der Tragweite des Themas – auch nachdenklich stimmenden Podiumsveranstaltung Fragen an Bürgermeister Limbach, der sich dankbar für das Interesse und Engagement der Schülerinnen und Schüler zeigte, egal ob es um den Zustand von Spielplätzen, Rückzugsmöglichkeiten für Kinder auch innerhalb von Schulen oder Angebote für unbegleitete Jugend- liche ging. Das Banner und vielleicht ja auch einige dieser Sorgen der Kinder nahm Bürgermeister Limbach mit in das Bonner Stadthaus. Einleitend hieß Herr Trimpop neben den Schülerinnen und Schülern Frau Orth vom Bunten Kreis, Frau Steuernagel als Vorstandsmitglied des Paritätischen und die Vertreter der Presse willkommen. Die Fragen der Podiumsdiskussion hatte Herr Klein im Politikunterricht zuvor mit den Kindern der Klasse entwickelt.
K. Trimpler, Klassenlehrer der 7a
(weiter…)

Referenzpunkt Ruhrgebiet: Exkursion der Erdkunde-Kurse

Am 7. Februar 2019 erkundeten die beiden Erdkundekurse der Q1 zusam- men mit den Fachlehrern Frau Kühlwetter und Herrn Goertz auf einer Exkursion in das Ruhrgebiet den Strukturwandel in der Region, nachdem das Thema bereits theoretisch im Unterricht behandelt worden war. Geführt vom Regionalverband Ruhr besuchten wir wichtige Stationen und bekamen Zusatz- informationen geboten. Erstes Ziel war der Krupp-Gürtel in Essen. Dort befand sich vor noch 60 Jahren ein großes Stahlwerk der Firma Krupp. Mit dem Rückgang der Montanindustrie wurde das Werk verkleinert, bevor der Standort mit der Kohle- und Stahlkrise endgültig den Betrieb einstellte. Erst 2010 beginnt ThyssenKrupp mit dem Umbau der alten Industrieanlagen und schafft einen modernen Campus. Das Gelände und das Image (weiter…)