Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Konrad-Adenauer-Gymnasiums der Stadt Bonn.
Auf unserer Homepage können sich Schülerinnen und Schüler und Eltern über die Schule und ihre Aktivitäten informieren.

Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen 2019 – 2020: Daumen drücken für den Stadtentscheid!

Daumen drücken heißt es am kommenden Dienstag, dem 11. Februar, wenn Gina Stein (6b) als Vorlesesiegerin des Konrad-Adenauer-Gymnasiums im großen Saal im Haus der Bildung in Bonn unsere Schule vertreten wird. Sie hat am 9. Dezember zusammen mit Ingmar Baßler (6c) und Hanna Gasalli (6a) vor rund 200 Zuhörern der fünften und sechsten Klassen in der Aula das Finale bestritten und mit ihrer Präsentation von Sabine Städings Hexendämmerung und Martin Musers Kracher Kannawoniwasein die Jury überzeugt, die aus Junus Cokovic (EF, für die SV), Eva-Maria Kübler (7c) als Vorlesesiegerin des Vorjahres, Schülereltern (Frau Borchers vom Förderverein und Frau Quade vom SLZ) sowie den Deutschlehrerinnen Frau Sonntag und Frau Müller bestand. Diese Entscheidung fiel den Juroren wirklich nicht leicht, (weiter…)

Flossen hoch – wir ziehen gemeinsam unsre Bahnen!

Ein großes Dankeschön an Frau Sonntag, unsere Koordinatorin der Erprobungstufe, für die Organisation des diesjährigen Eislaufens der fünften und sechsten Klassen in der Troisdorfer Eishalle. Die rund 180 Kinder fühlten sich in Gesellschaft von Herrn Trimpop und ihrer Klassenlehrerteams sichtlich wohl, zogen erstaunlich sicher ihre teils ersten Bahnen auf dem Eis und verabschiedeten auf diese Weise den Januar und die erste Hälfte des Schuljahres – gemeinsam gut gelaunt.
J. Juhre

Stadtmeisterschaften im Schulschach 2020

Konzentration und spannungsgeladene Ruhe waren auch in diesem Jahr wieder die Begleiter der Stadtmeisterschaften im Schulschach, die am 29. Januar im Carl-von-Ossietzky-Gymnasium ausgetragen wurden. Im Zeitraum von etwa viereinhalb Stunden spielten in der Wettkampfklasse III 16 Mädchen und Jungen aus vier Bonner Schulen um die Qualifikation für die Teilnahme an den NRW-Landesmeisterschaften. Parallel fanden die Wettkämpfe in der WK IV statt, an der ebenfalls 16 weitere Spieler teilnahmen. Neben dem Konrad-Adenauer-Gymnasium gingen in der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2005 und jünger) Mannschaften des Collegium Josephinum, des Beethoven-Gymnasiums und des Carl-von-Ossietzky-Gymnasiums an den Start. Das Konrad-Adenauer-Gymnasium war in diesem Jahr nur in Wettkampfklasse III vertreten. Für das KAG war an Brett 1 Lukas Roos-Nazario (8B) neu im Team. Lukas Roos ist bereits Vereinsspieler und konnte unsere Mannschaft deutlich verstärken. An Brett 2 ging Lukas Neffgen (8C) als erfahrener Spieler ans Werk. Brett 3 wurde neu durch Jan Abdulrahman (8C) besetzt, und Raphael Müller (8C) spielte ebenfalls seinen zweiten Wettkampf dieser Art. Die Spieler des Teams haben in dieser Mannschaftskonstellation allerdings zum ersten Mal an der Stadtmeisterschaft teilgenommen. Die Spannung und die Aufregung waren trotz einiger Erfahrung bei den Teilnehmern deutlich zu spüren. (weiter…)

Vorhang auf und einmal noch ins Sommerhaus hineinlauschen: Autorenlesung von Judith Hermann

Der (Vor-)Lesefrühling bricht aus: Glücklicherweise konnten wir die junge Berliner Autorin Judith Hermann erneut für eine Lesung am Konrad-Adenauer-Gymnasium gewinnen. Großartig! Gelesen wird am Dienstag, dem 4. Februar, in der 3. und 4. Stunde in der Aula. Angesprochen sind alle Schülerinnen und Schüler der Q1 und der EF unserer Schule; aber auch interessierte Schülereltern und Lehrkräfte. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Erzählung Sommerhaus später – im GK-Bereich der Q1 ist das Sommerhaus als Lektüre Teil des Zentralabiturs in unserem Bundesland. Es erwartet euch eine musikalisches Rahmenprogramm unter der Leitung der Musikfachschaft. Nach der eigentlichen Lesung besteht die Möglichkeit, mit Frau Hermann ins Gespräch zu kommen und allerlei Fragen zu stellen. Organisation und Moderation der Veranstaltung übernimmt der Deutschkurs von Frau Krautwig. Auch für das leibliche Wohl vor und nach der Veranstaltung wird bestens gesorgt sein, es erwarten Sie/ euch Leckereien am Verpflegungsstand vor der Aula. Der Erlös kommt der Abiturkasse der Q2 zugute. Am Bücherstand wird Herr Marx von Bücher Bosch die neusten Werke der Autorin feilbieten. Bei Interesse also bitte an Kleingeld denken! Einen Teil der Kosten übernimmt unser Förderverein. Ein herzliches Dankeschön dafür! Wir freuen uns auf eine spannende Lesung! Lesen macht Laune! 
N. Kühlwetter, OStR‘ (Koordination Leseförderung)
Foto: Gaby Gerster