Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Konrad-Adenauer-Gymnasiums der Stadt Bonn.
Auf unserer Homepage können sich Schülerinnen und Schüler und Eltern über die Schule und ihre Aktivitäten informieren.

Klasse 7a des Adenauer-Gymnasiums macht sich stark für Kinderrechte

Die feierliche Übergabe eines Banners an Bürgermeister Limbach am 25. Februar durch die Klasse 7a aus Anlass des 30jährigen Bestehens der UN-Kinderrechtskonvention markierte den Höhepunkt der Bonner Auftakt- veranstaltung zum Thema Kinderrechte in Bonn. Zuvor stellten die 30 Kinder der 7a von Herrn Trimpler und Frau Dessauvagie im Rahmen einer angeregten und – aufgrund der Tragweite des Themas – auch nachdenklich stimmenden Podiumsveranstaltung Fragen an Bürgermeister Limbach, der sich dankbar für das Interesse und Engagement der Schülerinnen und Schüler zeigte, egal ob es um den Zustand von Spielplätzen, Rückzugsmöglichkeiten für Kinder auch innerhalb von Schulen oder Angebote für unbegleitete Jugend- liche ging. Das Banner und vielleicht ja auch einige dieser Sorgen der Kinder nahm Bürgermeister Limbach mit in das Bonner Stadthaus. Einleitend hieß Herr Trimpop neben den Schülerinnen und Schülern Frau Orth vom Bunten Kreis, Frau Steuernagel als Vorstandsmitglied des Paritätischen und die Vertreter der Presse willkommen. Die Fragen der Podiumsdiskussion hatte Herr Klein im Politikunterricht zuvor mit den Kindern der Klasse entwickelt.
K. Trimpler, Klassenlehrer der 7a
(weiter…)

Eigenständig, sozial und überaus erfolgreich: Die Spendenaktion der 7a am Adenauer-Gymnasium


Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a des Konrad-Adenauer-Gymnasiums spendeten für den guten Zweck. Der 19. November war für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a des Konrad-Adenauer-Gymnasiums ein ganz besonderer Tag. Nachdem im vorherigen Schuljahr mit dem damaligen Politik-Lehrer, Herrn Becker, im Unterricht die UN-Kinderrechts-Konvention thematisiert worden war, beschlossen die Schülerinnen und Schüler, selbst aktiv zu werden und Geld für Kinder in Not zu sammeln. Die Schülerinnen und Schüler wählten die Aktion Kindercent des Deutschen Kinderhilfswerks, um die Einnahmen zu spenden, die durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen am Bunten Abend der Schule zusammenkommen würden. Gesammelt wurden stolze 133,09 Euro: ein Betrag, den das Deutsche Kinderhilfswerk dann im Rahmen der Aktion verdoppelte. Somit konnten insgesamt 266,18 Euro an die Organisation Bunter Kreis gespendet werden. Symbolisch erhielten die Schülerinnen und Schüler im Beisein des Schulleiters Herrn Trimpop einen Scheck von einem Vertreter des Deutschen Kinderhilfswerks und überreichten ihn an Frau Orth vom Bunten Kreis. Diese berichtete nach der Übergabe davon, dass das Geld für die Aktion Geschwisterkinder verwendet werden solle. Dabei werden Familien mit einem kranken Kind durch Freizeiten und weitere Maßnahmen unterstützt. Die Schülerinnen und Schüler sind auch weiterhin bereit, sich karitativ zu engagieren. Denn sie wissen, dass die Spende Hilfebedürftigen zu Gute kommt.
K.U. Trimpler, Klassenlehrer der 7a

Nachlese zum 17. Sponsorenlauf

Am 8. Mai 2018 fand der Sponsorenlauf der 5. und 6. Klassen statt. Zum 17. Mal liefen die Schülerinnen und Schüler liefen auf dem Heiderhof für einen guten Zweck. Der Erlös kommt jeweils zur Hälfte dem Sterntaler e.V. und dem Konrad-Adenauer-Gymnasium zu Gute. In einer Feierstunde am 28. Juni 2018 wurden die Schülerinnen und Schüler geehrt und die Schecks übergeben. 187 Schüler und Schülerinnen legten insgesamt 2680 km für den guten Zweck zurück – das waren im Durchschnitt 14,3 km! Felix Thiel (5a), Bennet Englaender (5b), Noel Klitzsch (5b), Melina Weber (5b), Amin Kannich (5c), Yannik Stumpp (5c), Linus Sundermann (5c), Sebastian Naß (6b), Noah Zöll (6b), Rico und Leon Gonschorek (6c) schafften in den vorgegebenen zweieinhalb Stunden eine stolze Leistung von 24 km – Paul Schulz (6a), Leonard Lübke (6b) und Philip Steinmann (6b) sogar 27km. Weitere 14 Schülerinnen und Schüler liefen 20 km – sie erhielten neben ihren Urkunden als Preis Autogrammkarten von Luke Mockridge, dem Sohn des Schirmherrn von Sterntaler e.V., Bill Mockridge. Die Klasse 6b schaffte mit einer durchschnittlichen Laufleistung von 15,8 km die weiteste Strecke, die Klasse 5b sammelte €2873,30 ein. Mit großem Eifer hatten die Schüler zuvor Sponsoren für sich geworben – ein Schüler konnten sogar 17 Sponsoren für seinen Lauf gewinnen. Insgesamt kam die stolze Summe von €9200,-zusammen. Sterntaler e.V., vertreten durch den Vorsitzenden Herrn Hilse und die Erprobungsstufe des Konrad-Adenauer-Gymnasiums können sich damit über einen Scheck von jeweils € 4600,- freuen. Wir sind überwältigt von den zusammengetragenen Sponsorengeldern und danken allen Sponsoren für ihren Beitrag. Ebenso bedanken wir uns bei allen beteiligten Läuferinnen und Läufern und Helfern. Ein besonderes Dankeschön geht an die Eltern, die mit ihren Spenden und ihrer Hilfe zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben!

Der Sponsorenlauf des Adenauer-Gymnasiums und die gestalterische Macht des Sozialen

Zwischen dem Startschuss zum diesjährigen Sponsorenlauf am 9. Mai und dem Moment der Scheckübergabe an Arndt Hilse vom Sterntaler e.V. am 5. Juli lag eine Zeitspanne, die vielleicht die Essenz des Zusammenlebens und des Zusammenlernens an unserer Schule enthält: zum Einen Schülerinnen und Schüler die – unterstützt von Eltern, Mitschülern und Lehrkräften – im gemein- samen Projekt Grenzen dessen ausloten, was sie leisten können, zum Andern die achtsame Ausrichtung auf soziale Belange im gesellschaftlichen Umfeld und schließlich die wirksame Weiterentwicklung der eigenen Lernumgebung. Konkret bedeutet dies: eine Vielzahl beachtlicher Langstreckenleistungen unserer Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen, rund 2500 gelaufene Kilometer, unglaubliche 4090 Euro als Spende für die Arbeit des Sterntaler e.V. und noch einmal über 4000 Euro für die Gestaltung des Ganztagsbetriebs am Adenauer-Gymnasium. Wir danken allen unermüdlichen Läufern, großzügigen Spendern, Eltern, die die entscheidende Erfrischung im entscheidenden Moment gereicht haben, Streckenposten, Sporthelfern und last but not least Herrn Becker für die Gesamt-Koordination des Sponsorenlaufes 2017!
D – A – N – K – E !
J. Juhre, für die Schulgemeinde