Bechtle GmbH & Co.KG wird Lernpartner des Konrad-Adenauer-Gymnasiums: Vertiefte Verbindung schulischen und betrieblichen Lernens

VerträgeEin wichtiges Kapitel in der Schulentwicklung des Konrad-Adenauer-Gymnasiums wurde am Mittwoch, dem 9. März, im Rahmen der Ratifizierungsfeier mit Vertretern unserer Schule und der Bechtle GmbH & Co.KG aufgeschlagen. In Anwesenheit von Bürgermeister Reinhard Limbach, Dario Thomas von der IHK Bonn/ Rhein-Sieg und Schulamtsdirektor Frank Rosbund unterschrieben Herr Trimpop und Karsten Kisselbach, Assistent der Geschäftsführung im IT Systemhaus Bonn/Köln, an dessen Bonner Firmensitz eine Kooperationsvereinbarung zwischen unserer Schule und der Bechtle GmbH & Co.KG. Das größte deutsche IT-Systemhaus beschäftigt in Bonn, Köln und Koblenz insgesamt mehr als 250 Mitarbeiter. In einer der Ratifizierung vorangehenden und von Dr. Chistoph Merschemke vom Bonner KURS-Zentralbüro moderierten Gesprächsrunde machte Herr Trimpop deutlich, dass durch die Verknüpfung von IT und Wirtschaft der informationstechnische Schwerpunkt des Konrad-Adenauer-Gymnasiums auf diese Weise wirtschaftsorientiert gestaltet werden kann. Moderatorenrunde
Die auch im General-Anzeiger gewürdigte Kooperation geht auf eine Initiative der Firma Bechtle zurück, die sich bei der Suche nach qualifizierten Schulabsolventen an das Kooperationsnetz Unternehmen der Region und Schulen (KURS) mit Sitz bei der Bezirksregierung Köln gewendet hatte.

Diese Institution mit elf Niederlassungen im Raum Aachen, Köln und Bonn hat mit ihren Mitarbeitern Tim Graaf und Rita Siegemund bereits 2015 zwei Treffen zwischen Vertretern der ursprünglich schwäbischen Mittelstands-Firma Bechtle und des Konrad-Adenauer-Gymnasiums moderiert. Für die Schülerinnen und Schüler eröffnet dies konkrete Einblicke in das Berufsfeld der Computertechnologie mit einem Kooperationspartner, der in den Bereichen Verkauf und Wartung von Büro-Hardware, der Verbindung von IT-Dienstleistungen und dem Direktvertrieb von IT-Produkten sowie in der Beratung und Schulung aktiv ist. Berufliche Zukunftsperspektiven, die sich aus diesem weit gespannten Tätigkeits-Spektrum für künftige Abiturienten des Konrad-Adenauer-Gymnasiums ergeben, sind dabei ein wesentliches Ziel.Paraphierung
Geplant sind derzeit sechs konkrete Kooperationsfelder. Diese reichen von der der Aus- und Weiterbildung von Medienscouts, über feste Kontingente für das Schülerbetriebspraktikum, Workshops zur Geschichte des Computers gestern, heute und morgen im hauseigenen Erlebnisforum der Firma Bechtle bis zum Berufspraxistag mit dem Schwerpunkt Videotelefonie im Rahmen des Girls‘ and Boys‘ Day, der jedes Jahr Ende April stattfindet . Die Auswahl interessierter Schüler erfolgt dabei über den Studien- und Berufswahl-Koordinator der Schule, Herrn Kok. Den Hardware-Kurs Computerbau beginnen die Schüler zusammen mit Auszubildenden des Unternehmens im Konrad-Adenauer-Gymnasium, bevor er in der Firma Bechtle fortgesetzt wird.Limbach
Diese Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft hat gleich mehrere Stoßrichtungen, stärkt sie doch, neben Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersstufen in den Bereichen Computer-Technologie und Betriebswirtschaft, auch soziale Kompetenzen im Umgang mit Medien und das geschlechterübergreifende Interesse am Berufsfeld der IT-Branche. Das Geschenk der Firma Bechtle, die dem Konrad-Adenauer-Gymnasium 28 Tablets für eine mobile Oberstufen-Klasse zur Verfügung stellt, ergänzt die bisherige Ausstattung der Schule mit Smartboards in idealer Weise, und zwar sowohl im sprachlichen als auch im naturwissenschaftlich-mathematischen Bereich.
Ein Riesendankeschön geht an den Informatik-Kurs der Jahrgangsstufe Acht von Herrn Schmallenbach: Er schlug mit einer chorisch-theatralischen Einlage den Bogen von der Antike bis heute und ging der Frage nach, was der Umgang des Menschen mit Medien insgesamt über das Wesen des Menschen aussagt. Dabei kamen Athener, Spartaner und Trojaner zu Wort, um ihre Sicht der Dinge zu schildern. Danke auch an den Förderverein, der dem Zeusdarsteller der Theatertruppe, Alexander Zube, moderne Überzeugungskraft verlieh.
J. JuhreTroja.1

Veröffentlicht am 13. März 2016 von Juh unter der Kategorie Allgemein Die Schule.