Ein lang ersehnter Moment

Wie häufig hatte man in den vergangenen vier Jahren nahezu schmerzhaft diesen glorreichen Zeitpunkt herbeigewünscht – doch nun war es kein Traum mehr, sondern Wirklichkeit geworden: Die Schülerinnen und Schüler des EF-Lateinkurses saßen nun in ihrer letzten Lateinstunde und hatten das Latinum erworben. Zu diesem besonderen Ereignis wurden die eigens dafür gebastelten Absolventenhüte aufgesetzt und mit feierlicher Musik die schulinternen Urkunden an die stolzen Latinumsabsolventen von Frau Green einzeln überreicht. Als letzten pädagogischen Akt musste jedoch die Ehrung, die natürlich auf Latein geschrieben wurde, noch übersetzt werden, aber mit vereintem Knowhow gelang auch dies spielend. Für den restlichen Tag wich das Lächeln nicht aus ihren Gesichtern! Q. Green, Latein, Geschichte, ev. Religion

Viele schwere, harte aber auch schöne und lehrreiche Jahre liegen nun hinter uns und wir sind stolz nun an diesem Punkt zu stehen, an dem wir alle sagen können: “Wir haben das Latinum!!!” Es ist, und ich spreche im Namen des gesamten Kurses, ein unglaubliches Gefühl. Zu sehen, dass sich all das ausgezahlt hat und sich die Arbeit gelohnt hat, ist einfach toll. Danke an alle Lateinlehrer/innen, aber besonderer Dank, geht an Frau Green, die uns sehr gut im Fach Latein durch die besonderen Umstände der Corona-Situation geführt hat.

Noah Claus, zurzeit Q1, mit dem Latinum in der Tasche…