Preisverleihung der Uni Bonn an Schülerin des Adenauer-Gymnasiums: FFF als roter Teppich zur akademischen Welt des Wissens


Im Rahmen des Frühstudiums für Schülerinnen und Schüler nahm unsere Schülerin und Mitschülerin Luna Toma, Q1, am 29.November im Festsaal des Mathematik-Zentrums der Universität Bonn an der feierlichen Zertifikatsverleihung an Frühstudierende teil. Luna hat im akademischen Jahr 2017/18 am Programm Fördern, Fordern, Forschen erfolgreich teilgenommen. Die Jungstudenten besuchen neben ihren normalen Schulveranstaltungen reguläre Universitätsveranstaltungen. Sie absolvieren dabei Prüfungen und können Zertifikate erwerben, die sie sich später in ihren Studienfächern anrechnen lassen können. Neben intellektuellen und psychischen Fähigkeiten, so betonte Frau Professor Dr. Holm-Müller, hätten die so ausgezeichneten jungen Leute auch Einsatz für die Gesellschaft und soziales Engagement bewiesen. Wer gern Interesse hat teilzunehmen, melde sich gerne bei mir (persönlich oder unter f.goetzke@adenauer-bonn.de).
F. Goetzke, Beauftragte für Begabtenförderung

Fühlt Ihr euch im Unterricht manchmal auch unterfordert? Mir ging es so, bis ich das FFF-Programm der Universität Bonn für mich entdeckt habe. Das FFF-Programm bietet motivierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, einen Einblick in die Uni-Welt zu gewinnen und sich dabei Wissen anzueignen. Vor allem stellt FFF eine spannende Herausforderung für mich dar, die mir gleichzeitig viel Spaß macht. Meine Entscheidung fiel für Mathematik für Geowissenschaften und biologische Psychologie. Dabei muss es sich aber nicht um das vorgesehene Studienfach handeln. Schließlich geht es auch darum, den eigenen Horizont zu erweitern und Erfahrungen zu sammeln. Also, traut Euch und probiert FFF aus, wenn Ihr denkt, dass FFF was für Euch sein könnte. Neugierig? Dann klick doch mal hier.
Luna Toma, Q1

Veröffentlicht am 11. Januar 2019 von Juh unter der Kategorie Allgemein.