Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Konrad-Adenauer-Gymnasiums der Stadt Bonn.
Auf unserer Homepage können sich Schülerinnen und Schüler und Eltern über die Schule und ihre Aktivitäten informieren.

Leitgedanken für die Lebensfahrt: Abiturfeier mit viel Wind in den eigenen Segeln

Sie selbst haben sich das Motto Der Fluch hat ein Ende: Pirates of the CarABIan gegeben. Dies war zunächst eine geeignete Vorlage für Pfarrer Jochen Flebbe, der in dem gemeinsam mit Frau Müller und Frau Velmer vorbereiteten ökomenischen Gottesdienst in der Johanniskirche ein gedankliches Netz knüpfte, das wertvolle Ideen enthielt, die um wichtige Fragen kreisen: Wie wird es möglich aufzubrechen und über’s Wasser zu gehen, Zweifel zu nutzen und eigene Potentiale im Umgang mit dem Du zu entdecken? Dann wurde aus dieser Vorlage ein gefundenes Fressen für Herrn Trimpop, der viel zu sagen hatte über Freibeuter auf stürmischer See, Irrfahrten von Galeerenbesatzungen und die zweifelhafte Seetauglichkeit der Idee einer auf acht Jahre verkürzten Verweildauer an Bord der Schulgaleere.
Ganz und gar nicht im Sinne des von unserem Schulleiter gezeichneten Persönlichkeitsprofils eines gewöhnlichen Piraten – profundes Halbwissen, Bauernschläue, Faulheit und Diebesinstinkt – ist das Kaliber unseres Abiturjahrgangs 2018. Denn von der 87 Mann und Frau starken Besatzung haben 22 eine Eins vor dem Komma und zwei gar einen Abiturschnitt von 1,0! Sonderpreise gingen an Johanna Hindert, Max Mundt und Pauline Linden für die drei besten Zeugnisse. Fachpreise erhielten Max Mundt in Mathematik, Johannes Hunfeld, Josephine Benna und Mateusz Polak jeweils in Physik, Jan Bringer in Chemie und Bennet Weintz in Philosophie. Der Sozialpreis des Jahres 2018 geht für großartiges soziales Engagement an Marian Ohlendorf. Wir gratulieren mit vielen guten Erinnerungen im Herzen und mit dem windigen Orgelfinale der Filmmusik zu Pirates of the Caribean im Ohr…
Unser Dank geht an Frau Koch und Herrn Waasem für die wunderbare Gestaltung dieser Abiturfeier in Wort und Klang sowie an den Schülerchor (This is me) mit den Solistinnen Amrei Kerp (This is me), Monira Mir (Rise Up) und Pauline Linden (1-800-273-8255). Besondere Akzente setzten zudem Johanna Hindert (Cello) im Duett mit Herrn Waasem (Piano) bei Johannes Brahms’ Cello-Sonate Nr.1 op.38 (Allegretto quasi Menuetto) und natürlich der Piratenchor der Q2 mit Jetzt sind wir frei
(weiter…)

Klasse: Wir gehen auf Sendung…

Anlässlich des Besuchs der Klasse 8a in der Redaktion des General-Anzeigers am 4. Juli durfte die Besuchergruppe in Begleitung von Frau Müller und Frau Manemann auch noch einen Blick in das Studio von Radio Bonn/Rhein Sieg werfen. Ein Tag des geschriebenen und des gesprochenen Wortes voller Information und Spannung!

Kein Streik hält uns auf – Schüleraustausch mit Montereau

Am 3. Juni war es wieder soweit: 25 aufgeregte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 des Adenauer-Gymnasiums standen am Sonntagmorgen am Bonner Hauptbahnhof, umringt von Eltern, Geschwistern und jeder Menge Gepäck und warteten auf den Zug, der uns zunächst nach Mannheim bringen sollte. Von dort ging es weiter bis Paris, wo wir zunächst mit der Metro und der S-Bahn die Stadt erkundeten, was an einem nationalen Streiktag in Frankreich recht abenteuerlich sein kann. Abends erreichten wir müde aber glücklich Montereau. Die Wiedersehensfreude war groß, hatten sich die Schülerinnen und Schüler ja schon Anfang April beim Besuch der Franzosen vom Collège St.Pierre in Montereau in Bonn bereits kennen- gelernt. Nach der ersten Nacht ging es gleich wieder nach Paris zur Besichtigung des Eiffelturms. Das Wetter und die Aussicht waren herrlich und so entstanden tolle Fotos. Nach einem Picknick ging es weiter zu Montmartre, wo wir den Nachmittag verbrachten. Sportlich wurden der Dienstag und der Donnerstag, denn hier standen Bowling und Sport im Park von Montereau auf dem Programm. In gemischten Teams konnten sich die Schülerinnen und Schüler beider Schulen noch besser kennen lernen. Einen Einblick in den Unterricht erhielten unsere Schülerinnen und Schüler natürlich auch, denn am Donnerstagnachmittag wurde gemeinsam die Schulbank gedrückt. Am Freitag ging es in die mittelalterliche Stadt Troyes, in der es erst eine Stadtführung und anschließend Zeit zum Essen und Stadtbummel auf dem Programm standen. Den Abschluss bildete ein Grillabend am See, den die französischen Familien für uns organisiert hatten. Den Samstag nutzten viele Familien noch einmal, um unseren Schülerinnen und Schülern Paris oder andere Sehenswürdigkeiten zu zeigen, bevor wir Sonntag die Rückreise antraten. Mit vollen Koffern und vielen Eindrücken ging es zurück nach Paris und von dort aus Richtung Heimat. Müde aber glücklich wurden wir von unseren Familien am Bonner Hauptbahnhof in Empfang genommen. Die ersten Anmeldungen für den Austausch im nächsten Schuljahr liegen bereits vor…
Melanie Schestag und Mechthild Ankerhold

Der Freitagabend wird bunt

Am Freitagabend, dem 29. Juni, findet um 18 Uhr in der Aula der von der Q1 und Frau Velmer organisierte Bunte Abend. Neben sportlichen Darbietungen und einer Quizshow singen der Unterstufen- und der Schülerchor Einlass ist ab 17:30 Uhr. Der Erlös dient der Finanzierungen der Abiturfeierlichkeiten der kommenden Q2. Für Essen und Getränke ist gesorgt.
Eure Q1