Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Konrad-Adenauer-Gymnasiums der Stadt Bonn.
Auf unserer Homepage können sich Schülerinnen und Schüler und Eltern über die Schule und ihre Aktivitäten informieren.

Bibern lohnt sich!

Die 35 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 und 6, die im letzten November am Informatik-Biber-Wettbewerb teilgenommen haben, konnten nun stolz ihre Urkunden entgegennehmen. Wir freuen uns besonders mit den drei Schülern aus der Klasse 5c, die sogar einen 1. Preis erzielen konnten und dafür eine Umhängetasche mit dem Logo des Wettbewerbs erhielten. Herzlichen Glückwunsch!
R. Sonntag, Koordination Erprobungsstufe

Preisverleihung der Uni Bonn an Schülerin des Adenauer-Gymnasiums: FFF als roter Teppich zur akademischen Welt des Wissens


Im Rahmen des Frühstudiums für Schülerinnen und Schüler nahm unsere Schülerin und Mitschülerin Luna Toma, Q1, am 29.November im Festsaal des Mathematik-Zentrums der Universität Bonn an der feierlichen Zertifikats- verleihung teil. Luna hat im akademischen Jahr 2017/18 erfolgreich am Programm Fördern, Fordern, Forschen teilgenommen. Die Jungstudenten besuchen neben ihren normalen Schulveranstaltungen reguläre Universitäts- veranstaltungen. Sie absolvieren dabei Prüfungen und erwerben Zertifikate, die sie sich später in ihren Studienfächern anrechnen lassen können. Neben intellektuellen und psychischen Fähigkeiten, so betonte Frau Professor Dr. Holm-Müller, hätten die so ausgezeichneten jungen Leute auch Einsatz für die Gesellschaft und soziales Engagement bewiesen. Das Foto zeigt die Gruppe der erfolgreichen Frühstudenten.
Friederike Goetzke, Begabungsförderung am Adenauer-Gymnasium

Fühlt Ihr euch im Unterricht manchmal auch unterfordert? Mir ging es so, bis ich das FFF-Programm der Universität Bonn für mich entdeckt habe. Das FFF-Programm bietet motivierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, einen Einblick in die Uni-Welt zu gewinnen und sich dabei Wissen anzueignen. Vor allem stellt FFF eine spannende Herausforderung für mich dar, die mir gleichzeitig viel Spaß macht. Meine Entscheidung fiel für Mathematik für Geowissenschaften und biologische Psychologie. Dabei muss es sich aber nicht um das vorgesehene Studienfach handeln. Schließlich geht es auch darum, den eigenen Horizont zu erweitern und Erfahrungen zu sammeln. Also, traut Euch und probiert FFF aus, wenn Ihr denkt, dass FFF was für Euch sein könnte. Neugierig? Dann klick doch mal hier.
Luna Toma, Q1

Aus dem Dunkel ins Licht treten für eine Sternstunde

Um die unglaubliche Verwandlung von Dunkelheit und alles, was mit ihr zusammenhängt, in lauteres Licht drehte sich unser ökumenischer Gottesdienst, den wir am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien zusammen mit Pfarrer Jan Gruzlak und den Schülerinnen und Schülern der EF in der Johanneskirche feiern konnten. Die Ideen der Jahrgangsstufe EF und Pfarrer Gruzlak strahlten mit einer Fülle von positiven Gedankenfunken. Für diese Sternstunde danken wir auch Frau Koch, dem Unterstufenchor mit Frau Worch und der Gitarren-AG mit Frau Müller, die dem Zauber dessen, was wir zusammen gefeiert haben, überzeugend und anrührend Form, Wort und Klang verliehen haben. Die Homepageredaktion wünscht allen Eltern, Schülerinnen und Schülern, Kollegen und Angestellten des Konrad-Adenauer-Gymnasiums frohe Weihnachten und ein helles, gesundes und gelingendes Jahr 2019!
J. Juhre (weiter…)

Eigenständig, sozial und überaus erfolgreich: Die Spendenaktion der 7a am Adenauer-Gymnasium


Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a des Konrad-Adenauer-Gymnasiums spendeten für den guten Zweck. Der 19. November war für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a des Konrad-Adenauer-Gymnasiums ein ganz besonderer Tag. Nachdem im vorherigen Schuljahr mit dem damaligen Politik-Lehrer, Herrn Becker, im Unterricht die UN-Kinderrechts-Konvention thematisiert worden war, beschlossen die Schülerinnen und Schüler, selbst aktiv zu werden und Geld für Kinder in Not zu sammeln. Die Schülerinnen und Schüler wählten die Aktion Kindercent des Deutschen Kinderhilfswerks, um die Einnahmen zu spenden, die durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen am Bunten Abend der Schule zusammenkommen würden. Gesammelt wurden stolze 133,09 Euro: ein Betrag, den das Deutsche Kinderhilfswerk dann im Rahmen der Aktion verdoppelte. Somit konnten insgesamt 266,18 Euro an die Organisation Bunter Kreis gespendet werden. Symbolisch erhielten die Schülerinnen und Schüler im Beisein des Schulleiters Herrn Trimpop einen Scheck von einem Vertreter des Deutschen Kinderhilfswerks und überreichten ihn an Frau Orth vom Bunten Kreis. Diese berichtete nach der Übergabe davon, dass das Geld für die Aktion Geschwisterkinder verwendet werden solle. Dabei werden Familien mit einem kranken Kind durch Freizeiten und weitere Maßnahmen unterstützt. Die Schülerinnen und Schüler sind auch weiterhin bereit, sich karitativ zu engagieren. Denn sie wissen, dass die Spende Hilfebedürftigen zu Gute kommt.
K.U. Trimpler, Klassenlehrer der 7a