Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Konrad-Adenauer-Gymnasiums der Stadt Bonn.
Auf unserer Homepage können sich Schülerinnen und Schüler und Eltern über die Schule und ihre Aktivitäten informieren.

Fühlt sich an wie Sommerferien: Barcelona-Austausch 2019

Nach einem tollen Besuch unserer GastschülerInnen aus Spanien vom 6. bis zum 10. Mai in Bonn machten sich unsere SchülerInnnen aus der EF bereits eine Woche später voller Vorfreude auf den Weg zum Gegenbesuch in die katalanische Hauptstadt Barcelona. Dort wurden sie schon freudig von ihren Gastfamilien erwartet und nach einem sehr herzlichen Empfang am Flughafen ging es zunächst einmal in das ca. 50 km entfernte Sant Pere de Vilamajor, um dort die Gastfamilien kennenzulernen. Am nächsten Morgen hatten unsere SchülerInnen dann die erste Gelegenheit, den spanischen Schulalltag an unserer Partnerschule Institut de Vilamajor kennenzulernen. Schnell stellten sie fest, dass der spanische Schulalltag doch von unseren Erfahrungen abweicht. Am Nachmittag war die Besichtigung des kleinen Städtchens Granollers geplant, wo uns eine Stadtführerin mit der Geschichte dieses Ortes vertraut machte. Sehr eindrucksvoll war vor allem die Besichtigung des refugio, einem kleinen Bunker in der Stadtmitte, in dem die Bewohner Granollers zur Zeit des spanischen Bürgerkriegs Zuflucht fanden. Im Dunklen des Bunkers konnten unsere SchülerInnen die beklemmende Atmosphäre selbst nachempfinden und hatten die Gelegenheit dieses Kapitel der spanischen Geschichte eindrucksvoll näher kennenzulernen. Am Dienstagmorgen ging es dann zum ersten Mal mit dem Zug in das Stadtzentrum von Barcelona. (weiter…)

Erste Autorenlesung in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Bonn: Matthias Nawrat liest aus dem “traurigen Gast”


Ein gesichtsloser, namenloser Schriftsteller, der durch die Straßen Berlins streift und sich die verschiedensten Geschichten anderer Menschen anhört: Sei es die einer polnischen Architektin, welche die Vergangenheit ihrer Familie nicht loslässt, oder die eines ehemaligen Arztes, der den Verlust seines Sohnes in Alkohol ertränkt. Autor dieses im Februar 2019 erschienenen Romans mit dem Titel Der traurige Gast ist der 1979 im polnischen Opole geborene Matthias Nawrat, der mit zehn Jahren nach Deutschland kam. Der traurige Gast ist sein vierter Roman. Im Herbst 2018 wurde er für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert. Am 17. Juni 2019 las Herr Nawrat im Rahmen der Reihe KlasseBuch, initiiert und erstmalig veranstaltet vom Literaturhaus Bonn in Kooperation mit dem Konrad-Adenauer-Gymnasium, in unserer Aula aus seinem vierten Roman. Darauf hatte sich unser Literaturkurs der Q1 unter der Leitung von Herr Juhre in den vorherigen Monaten intensiv vorbereitet: (weiter…)

Wo Weltmeister gemacht werden…Besuch der Judo-AG beim 1. Godesberger Judo-Club

Zum Ende des Schuljahres, am 17. Juni 2019, trainierten die Schüler der Judo-AG des Konrad-Adenauer-Gymnasiums im Dojo des 1. Godesberger Judo-Clubs. Nachdem wir mit dem Vereinsbulli von dem Cheftrainer des Judo-Clubs, Florin Petrehele, abgeholt worden waren, ging es nach dem Umziehen sogleich auf die Tatami, die Judomatte der Judokas. Anders als in unserer Schulturnhalle liegen hier alle Matten permanent und müssen nicht abgebaut werden. Außer- dem gibt es in dem Dojo einige span- nende Besonderheiten: Zum Wurf- und Krafttraining werden hier beispielsweise eigene Dummies eingesetzt, die unter- schiedlich schwer sind. Zu sehen ist dieser Freundundhelfer in der Mitte unserer Gruppenbildes. Während der zweistündigen Übungseinheit trainierten (weiter…)

Laufstark, gut organisiert und voller sozialem Engagement: Sponsorenlauf der fünften und sechsten Klassen des Konrad-Adenauer-Gymnasiums

Eine Währung der besonderen Art stellen die von den fünften und sechsten Klassen beim diesjährigen Sponsorenlauf des Konrad-Adenauer-Gymnasiums erlaufenen Sponsorengelder in Höhe von 9700 Euro dar. Dies wurde bei der feierlichen Abschlussveranstaltung des mittlerweile 18. Sponsorenlaufes in der Aula des Adenauer-Gymnasiums am vergangenen Montag deutlich: Arndt Hilse von Sterntaler Bonn e.V., dessen Organisation die Hälfte der erlaufenen und gespendeten Summe, also 4850 Euro, erhält, machte deutlich, was dieses Geld konkret im Bonner Raum bewirken wird: “Von diesen Geldern werden bedürftige Schülerinnen und Schüler von einer Bonner Grundschule ein Schuljahr lang in der Schule frühstücken, wenn sie von zu Hause nichts mitbekommen haben, weil dort das Geld fehlt. Zusätzlich wird eine Bonner Klasse ein Anti-Aggressionstraining machen und zehn Bonner Kinder, die in den Ferien zu Hause bleiben müssten, werden an einer Ferienmaßnahme mit anderen Kindern teilnehmen können”, so Hilse. Herr Trimpop bedankte sich bei allen Sponsoren und Helfern, insbesondere auch den Eltern, die beim traditionell im Kottenforst stattfindenden Sponsorenlauf im April einen Stand mit Erfrischungen für die 173 Läuferinnen und Läufer organisierten. Frau Birken, Koordinatorin des Laufes, wie auch Arndt Hilse zeigten sich stolz über die 2879 erlaufenen Kilometer. (weiter…)