Erfolgreiche Jagd nach der Diebesbeute

Aus Emil wurde Emilia: Beim Premierenabend der Theater-AG fesselten die 23 Darsteller der Jahrgänge Fünf bis Sieben am Samstag, dem 30. Juni das Publikum in der Aula des Konrad-Adenauer-Gymnasiums mit einer Bühnenbearbeitung von Erich Kästners Jugendbuch-Klassiker „Emil und die Detektive“. Die rasante Darstellung der Lösung eines Kriminalfalls durch eine Bande Berliner Jugendlicher überzeugte in der Bearbeitung von Christina Schlittenbauer und Daniela Emmerichs durch gewitzte Dialoge, freche bis einfühlsame Gesangseinlagen und ein Bühnenbild von bezaubernder Leuchtkraft.

Nach einem arbeitsreichen Schuljahr hat die Theater-AG viel zu bieten: Da pfeift der Spatz für die bestohlene Emilia hilfreich vom Dach und auch Kater und Katze nehmen im Namen der Gerechtigkeit die Verfolgung des Ganoven Grundeis auf, der sich nur zu Beginn diebisch freuen darf. Und die Berliner Kumpanen von Emilia unter der Leitung von Gustav mit der Hupe reißen sich natürlich ‘beede Beene’ für ihre Freundin aus der Provinz und ihre Berliner Cousine Pony Hütchen aus. Fazit: Litfass-Säulen und geheimnisvolle Pakete können sich von selbst bewegen, Erich Kästner ist unsterblich und unsere Theater-AG quicklebendig!

Zahlreiche Photos sind online!