Jugend trainiert für Olympia – zweiter und dritter Streich

Am 18. Dezember 2019 wurde es bei den Basketball Stadtmeisterschaften gleich für zwei Teams unserer Schule ernst. Denn bedingt durch die Sperrung der Sporthalle Pennenfeld eine Woche zuvor spielten die Mädchen und Jungen in der WK III (Jahrgänge 2005-2008) gleichzeitig. Für Coach Menzel keine leichte Aufgabe, fand doch das Spiel der Mädchen zur gleichen Zeit wie das erste Spiel der Jungen statt. Das erste Mädchenteam überhaupt in der Basketballgeschichte des Konrad-Adenauer-Gymnasiums!!! Und welch ein Auftritt. Mit nur sieben Spielerinnen lieferte unser Team der Otto-Kühne-Schule einen harten Kampf. Durchweg mit Spielerinnen aus der Regionalliga besetzt, erspielte sich die Mannschaft der OKS von Beginn an leichte Vorteile heraus. Doch unser Team um Auswahlspielerin Luisa Sundermann kämpfte sich immer wieder heran und es blieb bis zum Schluss spannend. Am Ende hatten die Mädchen der OKS die Nase knapp mit 4 Punkten vorne und gewannen 52:48. Alles in allem ein toller Auftritt mit dem Wunsch aller Spielerinnen, nächstes Jahr erneut anzugreifen! Folgende junge Damen gaben alles: Zoe, Akina,Fiona, Yousra, Sophie, Luisa S., Luisa W.

Die Konkurrenz war bei den Jungen etwas größer, mit dem Amos-Comenius-Gymnasium, der Otto-Kühne-Schule und dem Helmholtz-Gymnasium musste sich das KAG-Team gleich mit drei Teams sportlich messen. Da die Mädchen ja beim ersten Spiel gleichzeitig spielten, sprangen Luisas Mutter mit Unterstützung von Alex als Interims-Coaches in die Bresche – vielen Dank nochmal dafür! Und auch hier ein Start nach Maß, die Spieler um Sören Kohls und Ilias Tesfai zeigten von Anfang an, dass sie gewillt waren, in diesem Turnier weit vorne zu landen. 44:21 lautete der Endstand gegen das Helmholtz-Gymnasium, der Grundstein war gelegt. Im zweiten Spiel hatte das Amos ebenfalls keine Chance und das letzte Spiel gegen die OKS musste die Entscheidung um den Einzug in die Bezirksmeister-Runde bringen. Trotz körperlicher Überlegenheit des OKS Teams versteckten sich die Mannen um Coach Menzel nicht und blieben dank einer schönen Teamleistung in Schlagdistanz. Leider ließ am Ende die Kraft nach, die OKS Basketballer zogen das Tempo noch einmal an und gingen letztendlich mit einem 48:41 als verdiente Sieger vom Parkett. Einen zweiten Platz hat es bislang noch für kein Team in den vergangenen Basketballjahren am Adenauer gegeben, und alle Spieler möchten wie die Mädchen auch im nächsten Jahr wieder dabei sein!!! Vizemeister wurden: David, Lukas, Ilias, Noah, Paul, Linus, Sören, Luka

Veröffentlicht am 6. Januar 2020 von Juh unter der Kategorie Allgemein.