Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Konrad-Adenauer-Gymnasiums der Stadt Bonn.
Auf unserer Homepage können sich Schülerinnen und Schüler und Eltern über die Schule und ihre Aktivitäten informieren.

Einladung zum Vorlesewettbewerb 2018/2019

Bald ist es endlich wieder soweit: Zeit zum Lesen und zum Träumen! Am Dienstag, dem 11. Dezember findet in der 3. und 4. Stunde in der Aula mit den Klassen 5 und 6 als Publikum der diesjährige Vorlese-Wettbewerb der sechsten Klassen statt. Im Vorfeld haben die Kinder aller 6. Klassen entschie- den, wer ihr bester Leser beziehungsweise ihre beste Leserin ist. Die Klassen- sieger treten am Tag des Vorlesewettbewerbs dann gegeneinander an, damit eine Jury den Schulsieger ermitteln kann. Die Vorleser erwarten – neben Ruhm und Ehre – tolle Preise und Urkunden sowie die Aussicht auf die Teil- nahme am Regional-, Landes- und Bundesentscheid. Darüber hinaus präsentiert sich der Comicwettbewerb der 6. Klassen, dessen Sieger ebenfalls beim Vorlesewettbewerb geehrt werden. Klasse ist natürlich auch, dass der Unterstufenchor unter Leitung von Frau Worch und die Gitarren-AG unter der Leitung von Frau Müller das Ganze musikalisch untermalen werden. Wir freuen uns auf eine spannende, gemeinsame Lesezeit mit euch!
U. Schetter und N. Kühlwetter, Organisationsteam 2018/2019

Erlesene Kreise, gebannte Zuhörer und eine Schauspielerin als Coach

Team.2015
Wenn am 17. Februar 2016 im neu eröffneten Haus der Bildung die Schulsieger von über zwanzig Bonner Schulen im Stadtentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs gegeneinander antreten, ist das Konrad-Adenauer-Gymnasium von Kaya aus der 6c vertreten. Die sechsköpfige Schuljury, die aus drei Schülern (Emma Gnauck, 6a; Laurin Fritz, 6b; Hannah Bernhart, 6c) sowie aus den drei Deutsch-Lehrkräften Frau Kaute, Frau Manemann und Herrn Juhre bestand, hatte am Freitag, dem 4. Dezember, die Qual der Wahl, denn jeder Vortrag unserer Vorleserinnen und Vorleser entführte die Jury und die ebenfalls anwesende Klasse 6a mitten hinein in einen gelungenen Büchertipp. Es lasen: Sundus Ash-Shilabi (6b) aus Liz Pichons Tom Gates: Wo ich bin, ist Chaos und Kaya Demir (6c) aus Christian Oelemanns Larry, Jerry und der Taschenclown. Weitere Kandidaten waren Rabia Gördebil (6a) mit Jenny Nimmos Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder, Julia Vianden (6a) mit No Jungs von Thomas C. Bezina, Hannah Stähle (6c) mit K.A. Nuzuns Hundewinter sowie Noah Spiller (6b) mit Pseudonymous Boschs aberwitzigem Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis. Ein großes Kompliment an euch alle! Für unseren Schulsieger, der mit dynamischem Vortrag und brillanter Interpretation überzeugt hat, (weiter…)

Lesen und lesen lassen

UVorlesen.2014Seit Freitag, dem 12. Dezember 2014 hat das Konrad-Adenauer-Gymnasium eine neue Siegerin unseres jährlich unter den sechsten Klassen ausgetragenen Vorlesewettbewerbs: Louisa Lübkes (6c) Präsentation einer Passage aus Suzan Collins’ Tributen von Panem war so eindringlich, dass Sie am Bonner Stadtentscheid teilnehmen darf, der am 25. Februar stattfindet. Erstmalig wird in diesem Durchgang ein von Dr. Almuth Voß (Literaturhaus Bonn) koordiniertes Vorlese-Coaching mit dem Schauspieler Nico Link angeboten. Das erste Treffen in zwei Zweiergruppen und einer Vierergruppe von Bonner Schulsiegerinnen und Schulsiegern fand am vergangenen Wochenende statt: Hier konnten die Schulbesten ihre Pläne für die nächste Runde besprechen und erste Tipps von dem bekannten Schauspieler und Synchronsprecher erhalten. 480.WorkshopWeitere Treffen gibt es noch im Januar. Bei unserem Fototermin kristallisierte sich schnell heraus: Die Zusammenarbeit auf Augenhöhe macht dem Schauspieler wie auch seinen “Trainees” aus den sechsten Klassen großen Spaß. Und die Tipps eines Profis wissen sie zu schätzen. Außer dem Literaturhaus Bonn geht unser Dank an unsere schulinterne Auswahl-Jury, die neben uns Lehrern (Frau Emmerichs, Herr Juhre) aus Kathy Gördebil (6a), Stephan Köhler (6b), Sabrina Straub (6c), Thorben Hohn und Anton Hohn (beide 6d) bestand. Logo_mitFarbbalken_cmykEin Riesen-Dankeschön aber auch an unsere anderen Teilnehmer für ihre gelungene Textauswahl und ihre durchweg spannenden Präsentationen: Belana Bohnhof (6d) mit Hannes Steinbachs Nelsa und das Weihnachtsplätzchen; Ela Cimen (6d) mit Sabine Ludwigs Mein Kleiner Monsterbruder, Benjamin Jacobs (6b) mit dem Kleinen Hobbit von J.R.R. Tolkien; Amira Ait el Hinte (6c) mit Luis Sachars Löcher, Luca Hauschild (6c) mit Gibt’s Probleme? von Jeff Kinney; Thilo Borchers (6a) mit Ich war’s nicht vom gleichen Autor sowie Benni Schlittenbauer (6b) mit dem vierbeinigen Oberschnüffler Oswald von Christian Bienieck. Ihr alle wart großartige Werbung für die von euch ausgewählten Bücher! Euch Vorlesern zu lauschen war Unterhaltung auf hohem Niveau.
J. Juhre

Die Vorlese-Jockeys

TeilnehmerBeim Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen geht es ein wenig zu wie beim Pferderennen. Denn mit den Vorlesern gehen auch jeweils die hier präsentierten Bücher mit an den Start. Und so spielen bei der Auswahl des Gewinners durch die sechsköpfige Jury nicht nur die Qualität des Vortrages, sondern auch die Textauswahl und die Interpretation des präsentierten Ausschnittes eine wichtige Rolle. Alle Vorleser hatten bereits in der Vorrunde innerhalb ihrer Klassen überzeugt. Am Dienstag, dem 10. Dezember, ging es jetzt um die Frage, wer Schulsieger oder Schulsiegerin wird. (weiter…)