Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Konrad-Adenauer-Gymnasiums der Stadt Bonn.
Auf unserer Homepage können sich Schülerinnen und Schüler und Eltern über die Schule und ihre Aktivitäten informieren.

Dreimal gratulieren, aber einmal auch Daumen drücken…


…heißt es für Eva-Maria Kübler (6c), wenn sie am kommenden Valentinstag, ab 15.30 Uhr bei der Stadtrunde des 60. Vorlesewettbewerbs des Börsen- vereins des Deutschen Buchhandels für das Adenauer-Gymnasium als unserer Schulsiegerin in der Zentralbibliothek am Bottlerplatz (im Großen Saal) antritt. Zusammen mit ihr gratulieren wir den beiden anderen Klassensiegern Rico Turchi (6a), und Layan Sabbagh (6b), die zusammen mit Eva-Maria am 11. Dezember zweihundert Kinder der Jahrgangsstufen 5 und 6 mit spannendsten Vorlesestoff versorgten, um gemeinsam in fremde Welten einzutauchen. Mit Pepp und Elan leitete die Deutschlehrerin Frau Schetter durch das zweistündige Programm auserkorenener Lieblingsgeschichten. (weiter…)

Einladung zum Vorlesewettbewerb 2018/2019

Bald ist es endlich wieder soweit: Zeit zum Lesen und zum Träumen! Am Dienstag, dem 11. Dezember findet in der 3. und 4. Stunde in der Aula mit den Klassen 5 und 6 als Publikum der diesjährige Vorlese-Wettbewerb der sechsten Klassen statt. Im Vorfeld haben die Kinder aller 6. Klassen entschie- den, wer ihr bester Leser beziehungsweise ihre beste Leserin ist. Die Klassen- sieger treten am Tag des Vorlesewettbewerbs dann gegeneinander an, damit eine Jury den Schulsieger ermitteln kann. Die Vorleser erwarten – neben Ruhm und Ehre – tolle Preise und Urkunden sowie die Aussicht auf die Teil- nahme am Regional-, Landes- und Bundesentscheid. Darüber hinaus präsentiert sich der Comicwettbewerb der 6. Klassen, dessen Sieger ebenfalls beim Vorlesewettbewerb geehrt werden. Klasse ist natürlich auch, dass der Unterstufenchor unter Leitung von Frau Worch und die Gitarren-AG unter der Leitung von Frau Müller das Ganze musikalisch untermalen werden. Wir freuen uns auf eine spannende, gemeinsame Lesezeit mit euch!
U. Schetter und N. Kühlwetter, Organisationsteam 2018/2019

Finalisten mit dem Löwenherz auf der Zunge: Vorlese-Wettbewerb der sechsten Klassen am Adenauer-Gymnasium

11. Dezember: Hundert Geschichten – drei Auserwählte – ein Sieger. Für den diesjährigen Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs des deutschen Börsenvereins am Konrad-Adenauer-Gymnasium hatten unsere sechsten Klassen diesmal drei Jungen als Finalisten in den Ring geschickt: Und bei gedämpfter Atmosphäre stieg die Spannung im Publikum, denn alle drei Klassensieger lasen zuerst gekonnt selbst ausgewählte Textstellen aus ihren Lieblingsbüchern und anschließend Auszüge aus dem Jugendroman Die Brüder Löwenherz von Astrid Lindgren. Die drei talentierten Jungen machten es der Jury – Frau Görgen für den Förderverein, Frau Müller für das Selbstlernzentrum, Frau Sonntag und Frau Lindgens von der Deutschfachschaft, Carla Borchers (Q2) von der Schülervertretung und dem Vorjahressieger Robin Ruhmich (7a) – wirklich nicht leicht. Aber eine Entscheidung musste getroffen werden. Mäuschenstill war es dann bei der feierlichen Übergabe der Siegerurkunden durch Herrn Trimpop: (weiter…)

Erlesene Kreise, gebannte Zuhörer und eine Schauspielerin als Coach

Team.2015
Wenn am 17. Februar 2016 im neu eröffneten Haus der Bildung die Schulsieger von über zwanzig Bonner Schulen im Stadtentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs gegeneinander antreten, ist das Konrad-Adenauer-Gymnasium von Kaya aus der 6c vertreten. Die sechsköpfige Schuljury, die aus drei Schülern (Emma Gnauck, 6a; Laurin Fritz, 6b; Hannah Bernhart, 6c) sowie aus den drei Deutsch-Lehrkräften Frau Kaute, Frau Manemann und Herrn Juhre bestand, hatte am Freitag, dem 4. Dezember, die Qual der Wahl, denn jeder Vortrag unserer Vorleserinnen und Vorleser entführte die Jury und die ebenfalls anwesende Klasse 6a mitten hinein in einen gelungenen Büchertipp. Es lasen: Sundus Ash-Shilabi (6b) aus Liz Pichons Tom Gates: Wo ich bin, ist Chaos und Kaya Demir (6c) aus Christian Oelemanns Larry, Jerry und der Taschenclown. Weitere Kandidaten waren Rabia Gördebil (6a) mit Jenny Nimmos Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder, Julia Vianden (6a) mit No Jungs von Thomas C. Bezina, Hannah Stähle (6c) mit K.A. Nuzuns Hundewinter sowie Noah Spiller (6b) mit Pseudonymous Boschs aberwitzigem Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis. Ein großes Kompliment an euch alle! Für unseren Schulsieger, der mit dynamischem Vortrag und brillanter Interpretation überzeugt hat, (weiter…)