Neue Trikots beflügeln

Dank einer Spende durch den Förderverein startete am 29.Mai das jüngste Basketballteam des Adenauer-Gymnasiums mit neuen Trikots in das Abenteuer Stadtmeisterschaften. Seit Beginn des zweiten Halbjahres bereiteten sich die Spieler der 6a (mit Yousra und Yaren für ein Spiel als weibliche Verstärkung) in der AG auf ihr erstes Basketballturnier vor. Die Gegner waren vom Amos-Comenius, der Otto-Kühne-Schule, dem Aloisiuskolleg sowie dem Collegium Josephinum. Letzteres war dann auch gleich der erste Gegner für unser Team. Und einen besseren Einstand konnte sich das junge Team gar nicht wünschen: nach zwei Mal 10 Minuten hieß es 16:9 für das Adenauer-Gymnasium. Danach wurde es um einiges schwerer. Die anderen drei Teams waren alle überwiegend mit Vereinsspielern besetzt, so dass es nur noch Niederlagen gab. Amos – KAG 54:15, Päda – KAG 24:12, AKO – KAG 36:8. Trotz großer Hitze in der Pennenfeldhalle kämpfte das Team in allen Spielen aufopferungsvoll und gab bis zum Schluss nicht auf. Im Anschluss nahm das Team die Einladung vom Coach auf ein Eis dankbar an. Folgendes Team kämpfte bis zum Umfallen: Yaren, Yousra, Ilias, Max, Alex, Noah, Yamen, Luka, Finn B. und David. Noch einmal ein herzliches Dankeschön an den Förderverein für die tolle Spende. Die Schule konnte zwei Trikotsätze für die verschiedenen Basketballteams anschaffen!
B. Menzel, Sportlehrerin am Konrad-Adenauer-Gymnasium

Kanufahrt nach Luxemburg

Kanu.16.1
In drei Kleinbussen mit insgesamt 23 Schülern, jeder Menge an Booten, Paddeln und Zelten machte sich unsere Kanu-AG am Montag, dem 23. Mai 2016, unter der Leitung von Herrn Aye, Frau Birken und mir zu einer einwöchigen Kanufahrt auf der Sauer in Luxemburg auf.
Auf die Gruppe wartete eine Woche voller abenteuerlicher und abwechslungsreicher Paddeltouren durch die wunderschöne Landschaft Luxemburgs mit Wasserrutschen, Wasserfällen und Wildwasserkanälen. Und natürlich lustige Spieleabende, Lagerfeuer auf dem Campingplatz und Wasserschlachten im Boot und an Land – und manchmal sogar im Zelt! Garniert wurde alldies durch die Ergebnisse höchster Kochkunst unserer Chefköchin Frau Birken. Die Stimmung in der Gruppe war goldrichtig und die Sauer bot perfekte Bedingungen für die AG-Teilnehmer: Sie konnten ihre erworbenen Fähigkeiten in einem Fließgewässer unter Beweis stellen und als neue Herausforderungen das Kehrwasserfahren und das Traversieren durch eine Strömung meistern. Bei allen Schülern und Betreuern, die an dieser Fahrt teilgenommen haben, bedanken wir uns auf’s Herzlichste: Ihr habt diese Kanu-Tour zu einem wunderbaren Erlebnis gemacht. Wir werden es so schnell nicht vergessen und freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr!
T. Fröhlich
Kanu.16.2

Für mehr Spielspaß, Synergie und Nachwuchsförderung: Kooperation mit dem TTC Fritzdorf und dem TC Wachtberg

Spieler
Seit Beginn dieses Schuljahres kooperiert das Konrad-Adenauer-Gymnasium mit dem Tennisclub Wachtberg e.V. und dem Tischtennis-Club Grün-Weiß Fritzdorf 1958 e.V. Ziel dabei ist es, unseren Schülerinnen und Schülern einen Einblick in diese Sportarten zu ermöglichen und sie für das Tischtennis- und Tennis-Spielen langfristig zu begeistern. Die Zusammenarbeit erstreckt sich hierbei auf mehrere Bereiche: Sie reicht von der Durchführung von Arbeitsgemeinschaften durch erfahrene Trainer der Vereine über die Durchführung von Wettkämpfen bis hin zur Kooperation bei der Beschaffung der erforderlichen Ausrüstung. Am Dienstag, dem 16. Februar 2016, wurden die Kooperationsvereinbarungen durch Herrn Trimpop und die anwesenden Vereinsvertreter Ursula Knauer (Vorsitzende des TC Wachtberg, 2. von links) und Udo Kremer (Vorsitzender der TTC Fritzdorf, links im Bild) unterschrieben. VertragspartnerAuch die Schülerinnen und Schüler der beiden Arbeitsgemeinschaften beteiligten sich aktiv und ihr demonstrierten ihr Können. Unterstützt wurden sie dabei durch die Trainer und Leiter der Arbeitsgemeinschaften.

Weiterlesen …